Panel

In Between Power Structures

Globale Perspektiven auf den Kulturbetrieb

Interne Veranstaltung im Rahmen des Goethe-Empfangs

  • In deutscher und englischer Sprache mit Übersetzung

Vergangene Termine

Babysitter-Service von 12 bis 16 Uhr auf der Probebühne

Welche sichtbaren und unsichtbaren (Macht)Strukturen bestimmen im Lauf der aktuellen Entwicklungen nach wie vor die Hierarchien, Rollenbilder und Arbeitsprozesse im Kulturbetrieb? Wo ist ihr Abbau sinnvoll und wie ist Transparenz, Gleichheit und Mitbestimmung zu erreichen? Spielen diese Werte eine Rolle in der internationalen Theaterabeit?

Auf dem Panel „In Between Power Structures“ diskutieren zu diesen Fragen Sonja Anders, Chefdramaturgin am Deutschen Theater Berlin und künftige Intendantin des Schauspiel Hannover, die in Berlin lebende und arbeitende brasilianische Regisseurin Mirah Laline, der jordanische Theatermacher Abdelsamee Abdallah Abouelhamd und der Kulturjournalist Till Briegleb in der Moderation von Autor und Lyriker Max Czollek.

Mit
Till Briegleb (Kulturjournalist)
Sonja Anders (Dramaturgin, stellvertretende Intendantin am Deutschen Theater Berlin)
Mirah Laline (Regisseurin)
Abdelsamee Abdallah Abouelhamd (Theatermacher)

Moderation Max Czollek