Colin Self: Xhoir I: A Workshop Series & Xhoir II: Open Sessions

Open Sessions: 30.06., 07., 14., 21.07. und 04.08.2018, 16:00 Workshops: 02., 09., 16.,  23. & 30.07.2018, 16:00

Workshop zur Ausstellung „Welt ohne Außen“

Colin Self

Colin Self

© the artist

  • Die Teilnahme an allen Workshops im Rahmen von „Welt ohne Außen“ ist kostenlos (mit Ausstellungsticket).

    Die WoA-Dauerkarte berechtigt für die gesamte Laufzeit zum Besuch der Ausstellung sowie zur Teilnahme an allen Workshops und Aufführungen.

    Teilnahme an den Workshops nur nach Voranmeldung:

    Spontane Teilnahme an den Open Sessions ist möglich und erwünscht.
    (Begrenzte Platzkapazitäten, Zutritt jeweils nach Verfügbarkeit.)

    Weitere Informationen bei Anmeldung

  • In englischer Sprache

Vergangene Termine

Xhoir ist ein an keiner Zweckmäßigkeit orientierter Gesangsworkshop mit Colin Self, der sich mit Vokalität und alternativen Formen des Gruppengesangs beschäftigt. Xhoir basiert auf somatischer Forschung und Experimenten und möchte ein produktives Umfeld fördern, in dem Menschen sich auf individueller und kollektiver Ebene mit Stimme und Vokalität verbinden können. Xhoir steht allen offen, die ihre Stimme als Instrument des Lernens erkunden oder eine neue Haltung zum Singen und Zuhören finden möchten. Vorkenntnisse im Chorgesang oder anderen Gesangspraktiken sind nicht erforderlich, aber jede Erfahrung mit dem Hören oder experimentellen Mitwirken an musikalischen Praktiken oder im Studio ist willkommen.

Xhoir I: A Workshop Series

In verbindlicher wöchentlicher Gruppenpraxis mit Anmeldung treffen sich die Teilnehmenden, um eine integrierte Praxis der Erforschung des Gruppengesangs als recherchegestützten Vorgang zu entwickeln. Gemeinsam mit Gastdozent*innen und -referent*innen geht es um Körperbeziehungen, kognitive Widerstände und nicht-autoritäre Führungsmethoden. Den Höhepunkt bildet eine öffentliche Performance zum Abschluss des Programms.
Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnehmer*innen sind außerdem eingeladen, an den Open Sessions teilzunehmen.

Xhoir II: Open Sessions

Dieser offene Prozess, bei dem das Kommen und Gehen jederzeit möglich ist, richtet sich vor allem an Teilnehmende, die über Erfahrungen mit dem Singen verfügen (ob kirchlich, institutionell in der Familie oder Schule), sich aber von diesen Praktiken verabschiedet haben. Hier erhalten sie Gelegenheit zu einer Neubegegnung mit dem Gruppengesang. Warum singe ich nicht mehr? Wie kann ich meine Stimme durch Gesang in der Gruppe oder alleine wieder in meinen Alltag integrieren?
Spontane Teilnahme jederzeit möglich.