Renée Coulombe: Sound Walk Immersion: Deep Listening in Berlin

17.06. und 01., 08., 15., 22., 29.07. und 05.08.2018 12:00 & 13:30

Workshop zur Ausstellung „Welt ohne Außen“

Renée Coulombe

Renée Coulombe

© the artist

  • Die Teilnahme an allen Workshops im Rahmen von „Welt ohne Außen“ ist kostenlos (mit Ausstellungsticket).

    Die WoA-Dauerkarte berechtigt für die gesamte Laufzeit zum Besuch der Ausstellung sowie zur Teilnahme an allen Workshops und Aufführungen.

    Voranmeldung:

    Spontane Teilnahme ist möglich und erwünscht.
    (Begrenzte Platzkapazitäten, Zutritt jeweils nach Verfügbarkeit.)

    Weitere Informationen bei Anmeldung

  • In englischer Sprache

Vergangene Termine

Die Stadt als Konzertsaal: In diesem Workshop geht es um das Eintauchen in die natürlichen und urbanen Klanglandschaften, die uns umgeben.

Die Stadt als Konzertsaal: In diesem Workshop geht es um das Eintauchen in die natürlichen und urbanen Klanglandschaften, die uns umgeben. Die Praxis des „Deep Listening“ wurde über Jahrzehnte von der Komponistin, Pionierin der elektronischen Musik und Musikwissenschaftlerin Pauline Oliveros entwickelt. Sie fordert uns dazu auf, öfter, intensiver und absichtsvoller zuzuhören und zu erkennen, wann wir nicht zuhören – um dann umso besser hinzuhören. Körperübungen zur Verbesserung der Aufnahmebereitschaft und Klangmeditationen werden zur Erhöhung der Hörfähigkeit eingesetzt. Die Teilnehmer*innen lauschen den Klängen des täglichen Lebens, der Natur, der eigenen Gedanken und Träume – auch des eigenen Zuhörens.

Der Workshop vermittelt die Grundprinzipien des „Deep Listening“ und der „Sonic Meditation“. Mithilfe von sanften Bewegungs- und Hörübungen konzentrieren wir unser Bewusstsein und wecken unsere Sinne. Mit wachen Sinnen machen wir einen kuratierten, gemächlichen Spaziergang durch Berlin und hören der Welt um uns, unseren eigenen Bewegungen, Gedanken und Reaktionen zu und nehmen Signale der Geschichte und Kultur wahr. Gemeinsam betrachten wir unsere Eindrücke, Wahrnehmungen und Entdeckungen und beschließen den Workshop mit einem interaktiven und kreativen Klangexperiment.

Kleiden Sie sich so, dass Sie sich im Innenraum wie im Freien gut bewegen können. Die Spaziergänge sind nicht anstrengend, sondern langsam und meditativ. Kinder ab 8 Jahren sind willkommen, wenn sie gerne und gut eine längere Strecke des stillen Zuhörens und Gehens durchhalten.

Biografie Renée Coulombe