Lee Mingwei: Storytelling Time

Gespräch

  • Eintritt frei

  • Englisch

Vergangene Termine

Lee Mingwei im Gespräch mit Stephanie Rosenthal über die Bedeutung von Partizipation und dem Konzept des Schenkens in seiner künstlerischen Praxis.

Lee Mingwei, 1964 in Taiwan geboren, schafft partizipatorische Installationen, in denen Ausstellungbesucher*innen in Eins-zu-eins-Interaktionen zwischen sich und dem Künstler oder Performer*innen eingeladen werden und so Fragen des Vertrauens, der Intimität und des (Selbst-) Bewusstseins erkunden können. Der in New York und Berkeley, Kalifornien, lebende Künstler kreiert Räume der Kontemplation und Reflexion. Dabei dienen ihm alltägliche Aktivitäten wie Essen, Schlafen, Gehen oder Gespräche als Ausgangspunkt. Seine Projekte sind offene Szenerien der Alltagsinteraktion, die sich im Laufe einer Ausstellung entwickeln und verändern. Sein besonderes Interesse gilt dem Konzept der Gabe und den kulturellen Unterschieden des Schenkens.

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturministeriums von Taiwan