Migration und Anpassung in Europas Vor- und Frühgeschichte aus genetischer Sicht

Vortrag zur Ausstellung Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland

Dr. Wolfgang Haak, Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte

  • Eintritt frei

  • In deutscher Sprache

Vergangene Termine

Die methodischen Entwicklungen der letzten Jahre haben es ermöglicht, ganze Genome prähistorischer Individuen zu analysieren, von welchen mittlerweile tausende hochauflösender Datenpunkte vorliegen. Damit ist das Fenster in die Vergangenheit weit aufgestoßen und liefert eine detaillierte Sicht auf die Migrations- und Anpassungsereignisse im Lauf der genetischen Geschichte Europas.