Liping Ting

Liping Ting

© Jörn Vanselow

Ausstellung & Performances

Liping Ting

Ausstellungseröffnung, Performative Interventionen, Durational Performance

Langsamkeit ist eine Herausforderung. In den Arbeiten von Liping Ting ist sie allgegenwärtig.

Dauer der Ausstellung
25.03.– 31.03.2019, 12:00 – 19:00

Langsamkeit ist eine Herausforderung. In den Arbeiten von Liping Ting ist sie allgegenwärtig. Die in Taiwan geborene Künstlerin ist fast in all ihren Arbeiten körperlich als Performerin präsent. Ihre extrem konzentrierten Handlungen berühren die Grenze zur Trance und verleihen ihren Installationen zusätzliche Intensität und Präsenz. Ihr Atmen, Murmeln und Flüstern, ihre bisweilen durchdringende Stimme begleiten ihre Performances. Liping Tings Sinn für Körper und Zeit scheinen nicht in der Moderne verankert, und doch zeugen Referenzen zu Artaud, Joyce, Xenakis, Cage von einem intensiven künstlerischen Dialog mit der westlichen Avantgarde.

Im Rahmen von MaerzMusik präsentiert Liping Ting eine neue Arbeit in der daadgalerie: „Water Timing S. – Times’ Spiral“ ist eine Raum-, Klang- und Lichtinstallation mit Videoprojektionen und performativen Interventionen. Bei The Long Now wird Liping Ting überdies mit einer Langzeit-Performance in der Schaltzentrale des Kraftwerk Berlin präsent sein.

Programm

15:00 Eröffnung der Ausstellung
16:00, 17:00, 18:00: Performative Interventionen
21:00 – 23:00: Durational Performance

In Zusammenarbeit mit Künstlerprogramm des DAAD

Logo DAAD