The Long Now 2018

The Long Now 2018

© Berliner Festspiele, Camille Blake

Konzerte, Performances, Installationen

The Long Now

30 Stunden Kraftwerk Berlin
Kuratiert von Berno Odo Polzer, Laurens von Oswald und Harry Glass

The Long Now ist ein Ort der andauernden Gegenwart. Ein Raum, in dem sich die Zeit selbst entfalten und das Zeitgefühl sich verlieren kann.

  • 30 h

The Long Now ist ein Ort der andauernden Gegenwart. Ein Raum, in dem sich die Zeit selbst entfalten und das Zeitgefühl sich verlieren kann. Mit einer Dauer von 30 Stunden lädt das Projekt Besucher*innen ein, sich von der getakteten Chronometrie der Gegenwart zu lösen und sich dieser Zeitblase hinzugeben. The Long Now bildet den Abschluss von MaerzMusik − Festival für Zeitfragen 2019. In der monumentalen Kulisse des Kraftwerk Berlin sind Konzerte, Performances und elektronische Live-Acts mit Klang- und Videoinstallationen zu einer großformatigen Komposition in Zeit und Raum versammelt. Von der musikalischen Avantgarde bis hin zu experimenteller Elektronik, Ambient Music und Noise reichen die musikalischen Welten, die sich in der fünften Ausgabe von The Long Now zu einer körperlichen und künstlerischen Grenzerfahrung formieren. Wir laden Sie ein, den gesamten Zeitraum von The Long Now im Kraftwerk zu verbringen, dort zu übernachten oder mehrmals wiederzukommen. Betten werden bereitgestellt.

Performances

30.3. | 19:00 | Level 8
Anne-Kathryn Olsen
The Long Chant
Lieder von Hildegard van Bingen (1098–1179), Jacques de Cambrai (1260–80), Anonymous (Montpellier, Faculté de Medicine, MS H 196), Anonymous (Burgos, Monasterio de las Huelgas, Las Huelgas MS), Bovicelli/Gabucci (1555–1611)
Anne-Kathryn Olsen Sopran

30.3. | 20:00 | Level 8
Stine Janvin
Sound Of Sounds Between Sounds
für Stimme und Licht
Uraufführung
Stine Janvin Stimme
Morten Joh Licht

30.3. | 21:00 | Level 8
Shiva Feshareki
Live-Turntable-Performance

30.3. | 22:00 | Level 8
Mazen Kerbaj
Walls Will Fall: The Trumpets Of Jericho
für sehr großes Trompetenensemble (2019)
Uraufführung der neuen Version

30.3. | 22:30 | Level 8
Jonny Nash
Live-Elektronik

30.3. | 23:20 | Level 8
Oren Ambarchi
Live-Elektronik

31.3. | 00:10 | Level 8
Cortini + Verbos
Live-Elektronik
Uraufführung

31.3. | 01:00 – 02:00 | Level 8
Byron Westbrook
Live-Elektronik

31.3. | 02:00 – 09:00 | Level 8
The Harmonic Series
A showcase of musical performances in Just Intonation
Uraufführung
02:00 (ist 03:00) First Tone – 60 min
04:00 Byron Westbrook – 60 min
05:00 Turk Dietrich (DJ) – 60 min
06:00 Catherine Lamb – 120 min
08:00 Duane Pitre – 60 min

31.3. | 09:00 | Level 8
Marja Ahti
Live-Elektronik

31.3. | 10:00 | Level 8
Tonaliens
Werner Durand erfundene Blasinstrument
Robin Hayward mikrotonale Tuba, Tuning Vine
Hilary Jeffery Posaune
Judith Hamann Violoncello
Max Köhrich Sound Design
Uraufführung

31.3. | 12:00 | Level 8
Anne-Kathryn Olsen
The Long Chant
LIeder von Hildegard van Bingen (1098–1179), Jacques de Cambrai (1260–80), Anonymous (Montpellier, Faculté de Medicine, MS H 196), Anonymous (Burgos, Monasterio de las Huelgas, Las Huelgas MS), Bovicelli/Gabucci (1555–1611)
Anne-Kathryn Olsen Sopran

31.3. | 13:00 | Level 8
Frederic Rzewski
Six Movements
für Klavier solo (2018/19)
Uraufführung

The People United Will Never Be Defeated
36 Variations on “El pueblo unido jamás será vencido”
für Klavier solo (1975)
Frederic Rzewski Klavier

31.3. | 15:00 | Level 8
Kassel Jaeger
Live-Elektronik

31.3. | 16:30 | Level 8
xin
Live-Elektronik

31.3. | 17:30 | Level 8
Mazen Kerbaj
Walls Will Fall: The Trumpets Of Jericho
für sehr großes Trompetenensemble (2019)

31.3. | 18:00 | Level 8
Eli Keszler
Live-Perkussion

31.3. | 19:00 | Level 8
CTM
Live-Performance

31.3. | 20:00 | Level 8
Donato Dozzy
Extended Ambient-Performance

31.3. | 23:00 | Level 8
Organic Dial
Live-Elektronik

Installationen

30. – 31.3.2019

Schaltzentrale
Liping Ting
C. Time Meta
Sound und Video-Installation mit Live-Performances

Level 4
30.3. | 21:00 – 00:00 |
31.3. | 04:00 – 07:00 | 14:00 – 17:00 | 20:00 – 23:00
Serpentine Cinema & General Ecology: On Earth
Ein Filmprogramm mit Filmen von Sophia Al-Maria, Matthew Burdis, Alexander George und James Capper, Cao Guimarães und Rivane Neuenschwander, Pierre Huyghe, Karrabing Film Collective, Christelle Lhereux und Apichatpong Weerasethakul, Pedro Neves Marques, Aimée Toledano und Peter Nadin
Weitere Informationen www.serpentinegalleries.org

Level 4
Fabien Giraud und Raphaël Siboni
The Everted Capital
Langform-Video in mehreren Episoden

Level 0
Shimabuku
Sea and Flowers
Snow Monkey of Texas
Video-Installation

Materiel Matano
Huang Tim
skulpturale Installation

Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.

In Kooperation mit Berlin Atonal
Mit Unterstützung von Kraftwerk Berlin

Logo Hauptstadtkulturfonds

Timetable „The Long Now“ 2019

MaerzMusik

Timetable „The Long Now“

Übersicht über alle Veranstaltungen
am 30. & 31. März 2019
Timetable herunterladen PDF, 38 KB