Flussdelta in Island

Flussdelta in Island

© iStock.com / Oleh_Slobodeniuk

Workshop
Thinking Together

Queer Temporalities, Queer Histories

  • In englischer Sprache

Anmeldung erbeten:

Dieser Workshop baut auf Material aus dem Buch „Time Binds“ auf, das sich mit Chrononormativität beschäftigt, der Regulierung menschlicher Aktivität durch Zeitvorgaben. Ich greife auf die Arbeit zu meinem in Kürze erscheinenden Buch „Beside You In Time“ zurück und untersuche die Verwendung von Rhythmus zur Kollektivierung physischer Aktivität, mit der zwei entgegengesetzte Zwecke verfolgt werden: einerseits die Disziplinierung von Individuen zu Massenkräften und andererseits die Unterbrechung dominanter Rhythmen um widerständige und alternative Formen des Zusammenseins herzustellen. Ich interessiere mich vor allem dafür, wie die rhythmische Vereinigung individueller Körper Formen der Relationalität ermöglichen kann, die als ursprünglich oder weitgehend queer beansprucht werden könnten.

Mit

Elizabeth Freeman (USA)

Im Rahmen von „Defragmentation – Curating Contemporary Music“
Ein Projekt der Kulturstiftung des Bundes und des Internationalen Musikinstituts Darmstadt (IMD) / der Darmstädter Ferienkurse, der Donaueschinger Musiktage, von MaerzMusik – Festival für Zeitfragen sowie in Kooperation mit dem Ultima Festival Oslo