Konzert

Oleś Brothers & Christopher Dell

Oleś Brothers

Oleś Brothers

© Blanka Tomaszewsja

Vergangene Termine

Eingeschworenen Rhythmus-Duos wird oft attestiert, sie spielten wie eineiige Zwillinge. Auf Bassist Marcin und Drummer Bartłomiej Oleś trifft das im buchstäblichen Sinne zu. Die beiden dynamischen Polen sind eine der symbiotischsten Rhythmusgruppen des zeitgenössischen Jazz. Bis nach New York und Chicago haben sie sich einen Namen als mobiles Eingreifkommando für alle denkbaren Konstellationen von offenem Jazz und freier Improvisation gemacht. Zu ihren Partnern gehören nicht nur andere Gäste des diesjährigen JazzFest Berlin wie Adam Pierończyk oder Mikołaj Trzaska, sondern auch David Murray, Ken Vandermark, Chris Speed, Eric Friedlander, Rudi Mahall, William Parker oder Theo Jörgensmann.

Ihr besonderer Charme besteht in der Fähigkeit, nach den Sternen zu greifen und doch immer auf der Erde zu bleiben. In Vibrafonist Christopher Dell finden sie einen weiteren Gleichgesinnten, der Free Jazz nicht als Hortus conclusus für Eingeweihte versteht, sondern als Einladung zum ungezwungenen Umgang mit allen zur Verfügung stehenden Quellen und Traditionen.

Besetzung

Bartłomiej Brat Oleś drums
Marcin Oleś bass
Christopher Dell vibraphone