Isaac Sutton, n.d.

Isaac Sutton, n.d.

Courtesy: Johnson Publishing Company, LLC. Alle Rechte vorbehalten.

Ausstellung

The Black Image Corporation

Theaster Gates

25. April bis 28. Juli 2019

Ab dem 25. April 2019 präsentiert der Gropius Bau die Ausstellung The Black Image Corporation, konzipiert von Theaster Gates. Das Projekt ergründet die Archive der Johnson Publishing Company, die mehr als 4 Millionen Bilder enthalten und maßgeblich zur Gestaltung der ästhetischen und kulturellen Sprache der afroamerikanischen Identität beigetragen haben. Dabei stehen die Arbeiten zweier Fotografen im Mittelpunkt: Moneta Sleet Jr. und Isaac Sutton, in deren kraftvoller Bildsprache Schönheit und Black Female Power im Mittelpunkt stehen. Gegründet 1942 von John H. Johnson, brachte das gleichnamige Verlagshaus zwei wegweisende Publikationen für das afroamerikanische Publikum hervor: das Monatsmagazin Ebony und sein wöchentliches Schwester-Outlet Jet, dessen Veröffentlichung jeweils 1945 und 1951 initiiert wurde. Die Magazine wurden schnell zu einer der wichtigsten Plattformen für die Repräsentation und Diskussion afroamerikanischer Kultur. Diese umfangreiche Bildersammlung verdeutlicht den Reichtum der afroamerikanischen professionellen Codes, Kleidungsmodi, sozialen Strukturen, häuslichen Lebensformen sowie Formen der Schönheit und des Glamours. In der von Theaster Gates konzipierten Ausstellung werden vor allem Fotos Schwarzer Frauen aus dem Archiv zu sehen sein, die Ihre Besonderheit und Schönheit feiern und die damalige Zeit widerspiegeln.

The Black Image Corporation ist initiiert und organisiert von der Fondazione Prada, Mailand. Die Ausstellung ist von Theaster Gates konzipiert und von Mario Mainetti und Daisy Desrosier kuratiert.

Medienpartner: Berlin Art Link , Fotoforum