HUNGER

HUNGER

© Daniela Tobias | photozeichen.de

Theater

HUNGER

spinaTheater – junges ensemble solingen

Wir lieben Lebensmittel. Wir lieben sie so sehr, dass wir nicht nur Unmengen davon viel zu billig kaufen – egal, wie sehr Umwelt und Menschen darunter leiden müssen – , wir haben sie auch zum Wegwerfen gern. 11 Millionen Tonnen Nahrungsmittel enden in Deutschland jährlich als Müll. Das sind 275.000 LKWs voll mit Lebensmitteln.

  • 1 h 50 min, ohne Pause

Unsere Beziehung zu Nahrung scheint immer verrückter zu werden. Während die einen sich mit billigem Fertig-Essen vollstopfen, nehmen andere nichts zu sich, was nicht vegan, bio und fair gehandelt ist. Und wir? Wir stehen mittendrin. Zwischen Omas Linsensuppe und Pizzaburger. Zwischen dem Wissen, was gut für uns ist, und dem Wunsch, endlich in die neue Jeans zu passen.

Das spinaTheater entstand 2003 aus einem Projekt der Stadt Solingen, machte sich aber schnell selbstständig und steht seitdem für innovatives, kritisches Jugendtheater in Solingen und Umgebung. Die Theaterstücke werden von Grund auf von den jugendlichen Darsteller*innen mitgestaltet und dabei von professionellen Künstler*innen begleitet. In den Theaterproduktionen treffen verschiedenste Aspekte darstellender Kunst aufeinander und verbinden Bruchstücke moderner Performance, Improvisations-, Bewegungs- und Tanztheater miteinander.

Besetzung

Regie Christoph Stec, Jan-Marco Schmitz
Choreografie Stsiapan Hurski
Kostüme Sophia Gottwald
Bühne Jan-Marco Schmitz
Stimmbildung Corinna Elling-Audersch
Choreografische Mitarbeit Yana Novotorova

Mit
Lena Berghaus, Finn Cam, Marie Eick-Kerssenbrock, Luca Genscher, Serafina Kuhl, Wieland Plank, Linus Pütz, Nandi Rajab, Sandy Rajab, Nanna Salanitro, Ronja Wever, Paul Wilmink