Heather Phillipson, „Mesocosmic Indoor Overture“ (Detail), 2019

Heather Phillipson, „Mesocosmic Indoor Overture“ (Detail), 2019. Still aus Multiscreen-Videoinstallation

© Heather Phillipson

Performances, Sound, Sensorial Strolls

Two Days of Earthly Delights

Tag 1

An die Eröffnung der Ausstellung Garten der irdischen Freuden am 25. Juli 2019 schließt das Veranstaltungswochenende Two Days of Earthly Delights an. Am ersten Tag wird der Südplatz hinter dem Gropius Bau mit Sounds von LABOUR bespielt, während im Lichthof und anderen Räumen des Hauses akustische Aktivierungen, Sinnesspaziergänge und Performances stattfinden.

  • In deutscher und englischer Sprache

Die Ausstellung Garten der irdischen Freuden ist am 26. und 27. Juli bis 22:00 geöffnet; ab 19:00 kostet der Eintritt € 8.

Tag 1 | Tag 2

Mise en Scène von Isabel Lewis
Sounds und Originalkompositionen von LABOUR

16:00–21:00
Performance Carved to Flow: Germination von Otobong Nkanga
EG, Residency Space

16:15–16:30
Akustische Aktivierung von Rashid Johnsons Antoine’s Organ
Lichthof

16:45
Expanded Viewing: Sensorial Stroll von Isabel Lewis und LABOUR
Lichthof

18:15–18:30
Akustische Aktivierung von Rashid Johnsons Antoine’s Organ
Lichthof

18:45
Expanded Viewing: Sensorial Stroll von Isabel Lewis und LABOUR
Lichthof

19:15
Performance Présage von Hicham Berrada
1. OG, Raum 1.02

20:15–20:30
Akustische Aktivierung von Rashid Johnsons Antoine’s Organ
Lichthof

20:45
Expanded Viewing: Sensorial Stroll von Isabel Lewis und LABOUR
Lichthof

Two Days of Earthly Delights werden kulinarisch vom Restaurant Beba im Gropius Bau begleitet.

Tag 1 | Tag 2