Artist Talks, Sound, Impulsvorträge

Two Days of Earthly Delights

Tag 2

Der zweite Tag des Veranstaltungswochenendes Two Days of Earthly Delights vertieft die Themen der Ausstellung Garten der irdischen Freuden: Er steht im Zeichen von Artist Talks und Impulsvorträgen, die sich Fragen nach ökologischem Handeln und Plant Politics, aber auch Formen, Ikonografie und postkolonialen Zusammenhängen des Gartens widmen.

Heather Phillipson, „Mesocosmic Indoor Overture“ (Detail), 2019

Heather Phillipson, „Mesocosmic Indoor Overture“ (Detail), 2019. Still aus Multiscreen-Videoinstallation

© Heather Phillipson

  • In deutscher und englischer Sprache

Vergangene Termine

Die Ausstellung Garten der irdischen Freuden ist am 26. und 27. Juli bis 22:00 geöffnet; ab 19:00 kostet der Eintritt € 8.

Tag 1 | Tag 2
Mise en Scène von Isabel Lewis
Sounds und Originalkompositionen von LABOUR

10:30–12:30
Familienworkshop: Gärten ohne Grenzen
Schüleratelier

11:00–11:10
Akustische Aktivierung des Gropius Bau durch LABOUR
Lichthof

11:00–14:00
Impulsvorträge
Moderiert von Clara Meister
Lichthof

  • Stay with the Trouble – Über die Ausstellung (DE)
    Stephanie Rosenthal (Direktorin und Kuratorin, Gropius Bau)
  • Planting Blessings – Thoughts on Gardens in Southern Africa (EN)
    Lungiswa Gqunta (Künstlerin, Amsterdam)
  • Governing Postcolonial Climates (EN)
    Yolanda Ariadne Collins (ICI Fellow, Berlin)
  • The Botanical Garden: An Alien Concept (EN)
    Libby Harward (Artist, Brisbane)
  • Zen, Chahar Bagh und andere Formen des Gartens (DE)
    Torben Hanhart (Curatorial Fellow, Gropius Bau)
  • Ein ikonografischer Spaziergang durch Hieronymus Boschs Der Garten der Lüste (DE)
    Michael Diers (Professor für Kunstgeschichte, Berlin / Hamburg)
  • Everything That Happens Happens in Tiergarten (EN)
    Sandra Bartoli (Mitgründerin der Büros für Konstruktivismus, Berlin)

14:00–14:20
Akustische Aktivierung von Rashid Johnsons Antoine’s Organ
Pianomusik von Anthony Pateras
Lichthof

14:20–14:30
Akustische Aktivierung des Gropius Bau durch LABOUR
Lichthof

14:30
Gespräch: Politics of Plants
Mit Ros Gray (Senior Lecturer, Goldsmiths, University of London), Jumana Manna (Künstlerin, Berlin) und Uriel Orlow (Künstler, London), EN
1. OG, Raum 1.19

16:00
Gespräch: Ecological Wisdom for a Good Anthropocene
Mit Zheng Bo (Künstler, Hongkong), Gilly Karjevsky und Rosario Talevi (Climate Care / Floating University e.V., Berlin), moderiert von Stephanie Rosenthal, EN
1. OG, Raum 1.19

18:00
Vortrag und Diskussion: Seeds of Change and Recipes for Survival
Mit Maria Thereza Alves (Künstlerin, Berlin), Otobong Nkanga (In House: Artist in Residence), EN
Teil von Carved to Flow: Germination von In House: Artist in Residence Otobong Nkanga, ko-kuratiert mit Maya Tounta
1. OG, Raum 1.19

19:45–20:00
Akustische Aktivierung des Gropius Bau durch LABOUR
Lichthof

20:00–20:20
Akustische Aktivierung von Rashid Johnsons Antoine’s Organ
Pianomusik von Anthony Pateras
Lichthof

20:20–20:30
Akustische Aktivierung des Gropius Bau durch LABOUR
Südplatz

Two Days of Earthly Delights werden kulinarisch vom Restaurant Beba im Gropius Bau begleitet.

Tag 1 | Tag 2