#8 NAHESTEHEN | NAHEGEHEN

#8 NAHESTEHEN | NAHEGEHEN

© Etienne Girardet

Tanz

#8 NAHESTEHEN | NAHEGEHEN

ACADEMY Bühnenkunstschule und Produktionshaus für Jugendliche

Was ist Nähe, was Intimität? Wie weit willst du gehen? Wie nah kommen? Ist das nur etwas Körperliches? Willst du das überhaupt? Mit wem ist es möglich und wo? Am Anfang standen diese Fragen, zehn junge Menschen und der Wunsch, gemeinsam ein Tanzstück zu schaffen, sich auf die Suche zu machen nach Antworten auf die Frage nach der Intimität.

  • 1 h 20 min, ohne Pause

Wie das funktioniert, was es braucht, wofür und ob das überhaupt wichtig ist – all diesen Dingen hat sich das Ensemble der ACADEMY Bühnenkunstschule für Jugendliche in Berlin-Kreuzberg angenähert, sich an sie herangetastet, ganz buchstäblich.

„#8 NAHESTEHEN | NAHEGEHEN“ ist die achte Vorstellung des ACADEMY Produktionshauses. Die Ensemblemitglieder stellten sich viele Fragen und experimentierten mit eigenen Empfindungen und der Beziehung zwischen sich und anderen. Der offene Arbeitsansatz brachte Bewegungen, Experimente und Texte hervor. Hieraus entwickelten sie „#8 NAHESTEHEN | NAHEGEHEN“, in dem das Publikum herzlich einladen wird, an ihrer Suche teilzuhaben.

Besetzung

Von und mit Paulina Alvensleben, Junko Forck, Felipa Goltz, Jonathan Hilliger, Anuschka Loose, Emma Scharff, Samuel Siepmann, Janek Sommerfeldt, Nathalie Wedlat, Émile Wendt

Regie/Choreografie Rachel Hameleers und Eliane Hutmacher
Assistenz Emilia Forck
Musik Valentin Merk