Robert Lippok & Lucas Gutierrez, „Applied Autonomy“

Robert Lippok & Lucas Gutierrez, „Applied Autonomy“. Audiovisuelle Live-Performance

© Robert Lippok & Lucas Gutierrez

Audiovisuelle Live-Performance
The New Infinity

Robert Lippok & Lucas Gutierrez

Applied Autonomy

Weltpremiere

Robert Lippoks rhythmische Abstraktionen verbinden sich mit Lucas Gutierrez’ Zitaten aus der 3D-Modellierung zu einer audiovisuellen Entdeckung der bunten Metaphysik des Chaos.

Achtung: In der Performance werden Stroboskoplicht und Kunstnebel eingesetzt.

Die Ticketverlosung ist beendet. Aufgrund begrenzter Platzkapazitäten wurden die Tickets verlost.

Für Robert Lippoks vielbeachtetes Soloalbum „Applied Autonomy“ (Raster Media) von 2018 schuf Lucas Gutierrez ein Bild auf Basis eines virtuellen Objektes in Bewegung. Einige Monate danach erarbeiteten die beiden ausgehend von diesem Objekt ihre Videoinstallation „My Eyes, My Body“ und eine Ton-Bild-Konzertfassung von „Applied Autonomy“. Lippoks ungekünstelt melodischer Ansatz und seine rhythmische Abstraktion entfalten ihre einzigartige Kraft in Verbindung mit Gutierrez‘ abstrakten Zitaten aus der 3D-Modellierung im Industriedesign und aus der Bildsprache der bunten Metaphysik des Chaos. Die audiovisuelle Fassung von „Applied Autonomy“ für Fulldome werden Lucas Gutierrez und Robert Lippok zum ersten Mal bei „The New Infinity“ aufführen.