Parkplatzgarten am Gropius Bau

Parkplatzgarten am Gropius Bau

© Luis Kürschner

Parkplatzgarten am Gropius Bau

Offenes interkulturelles Picknick für Lebensmittelrettung

Der Parkplatzgarten am Gropius Bau lädt zur Reflexion darüber ein, welche Rolle die Natur im Stadtraum spielt. Das offene interkulturelle Picknick setzt sich kritisch mit Lebensmittelverschwendung auseinander und regt zu Resteverwertung und saisonalem Kochen an.

Jedes Jahr werden in Deutschland geschätzte 18 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Dass derartige Mengen an Lebensmitteln (die in vielen Fällen noch genießbar wären) entsorgt werden, ist ein relativ neues Phänomen – bis vor kurzem war es schließlich noch normal, die vorhandenen Lebensmittel restlos zu verwerten. Damit stellen sich auch neue Probleme für die Umwelt und das Klima. Wir bitten darum, zum offenen interkulturellen Picknick Speisen mitzubringen, die traditionell der Resteverwertung dienen oder die aus saisonalem Gemüse zubereitet sind.

Ulrike Bruckmann und Gülcan Nitsch von Yeşil Çember sind vor Ort und organisieren das Picknick. Um Müll zu vermeiden, wird kein Einweg-Geschirr verwendet.

Projektleitung: Ulrike Bruckmann
Projektpartner: Yeşil Çember