Filmstill aus „Ten Years“

Filmstill aus „Ten Years“

Film
Sundays for Hong Kong

Ten Years

Spielfilm, HK 2015, DCP
Regie: Kwok Zune, Wong Fei Pang, Jevons Au, Chow Kwun-Wai, Ng Ka-Leung

„Ten Years“ fasst fünf kurze Geschichten zusammen, die im Jahr 2025 spielen: „Extras“, „Season of the End“, „Dialect“, „Self-immolator“ und „Local Egg“.

  • 104 min
  • In kantonesischer Sprache mit englischen Untertiteln

Aus diesen fünf exzellenten Komponenten, jede von einer*m anderen Regisseur*in gedreht, entsteht eine dunkle und brillante politische Satire. In den düsteren Szenen geht es zum Beispiel um Taxifahrer, die gezwungen werden, eine Mandarin-Sprachprüfung zu bestehen, um eine Aktivistin, die sich vor der britischen Botschaft selbst in Brand steckt, und um Kinder aus Hongkong, die in Militäruniformen gekleidet Erwachsene kontrollieren, ganz wie die „Roten Garden“ in Zeiten der chinesischen Kulturrevolution.

Dieses Projekt verdeutlicht einmal mehr, wie wichtig intelligente, unabhängige Filmproduktionen für die Vermittlung von gesellschaftlicher und politischer Kritik sind. In China wurde dieser Film zensiert; in Hongkong dagegen wurde er trotz seines bescheidenen Produktionsbudgets und sehr begrenzter Vorführungsmöglichkeiten zum Überraschungserfolg.

Ten Years

Trailer