François-Xavier Roth

François-Xavier Roth

© Adam Janisch

Konzert

Orchestre Les Siècles

François-Xavier Roth, Leitung
Gastspiel: Paris

Les Siècles ist ein Orchester, das musikalische Werke vom Barock bis in unsere Zeit auf den Instrumenten der jeweiligen Zeit spielt. Und Les Siécles sind junge und engagierte Musiker*innen von höchstem Niveau, die sich permanent auf unterschiedlichste Spielweisen einstellen.

19:10 Einführung

Wer Les Siècles noch nicht gehört hat, weiß über historisch informierte Aufführungen höchstens die Hälfte. Es ist die Maxime des Orchesters, das François-Xavier Roth 2003 gründete, musikalische Werke auf Instrumenten zu spielen, die zur Zeit ihrer Entstehung im Gebrauch waren. Mit einem riesigen Fundus, der immer die Wahl des richtigen gestattet, ist es dabei nicht getan (aber ohne ihn kommt man nicht aus). Man braucht auch die Musiker*innen, die bereit und in der Lage sind, innerhalb eines Konzerts die Instrumente zu wechseln und sich von einem Augenblick auf den anderen auf veränderte Spielweisen einzustellen. Roth fand diese Künstler*innen, junge, engagierte Leute, die wie der Dirigent selbst immer wieder neue Herausforderungen suchen. Das Resultat wirkt überwältigend. In der Diktion, in den musikalischen Farbmischungen ihrer Epoche klingen die Werke direkter, beredter, frischer.

In der Zeit Beethovens wurden nicht nur die politischen, sondern auch die kulturellen Verhältnisse gründlich umgewälzt. Die instrumentale Musik wurde nicht länger der vokalen als der eigentlichen erhabenen untergeordnet, sondern setzte sich als die richtungsweisende Abteilung durch. Die neue Kunst verlangte einen neuen Klang, der neue Klang forderte Veränderungen in der Orchesterausstattung und im Instrumentenbau. Diese Dynamik, die sich auf alle Bereiche erstreckt: auf die gesellschaftliche Bedeutung der Musik, auf die Art, wie sie komponiert wurde und auf die Art, wie sie an die Menschheit herantrat, lässt Les Siècles mit seinen Programmen und seiner Aufführungsweise miterleben.

Konzertprogramm

François-Joseph Gossec (1734 – 1829)
Suite aus der Oper „Le Triomphe de la Republique“ (1794)

Étienne-Nicolas Méhul (1763 – 1817)
Ouvertüre aus der Oper „Les Amazones“ (1811)

Joseph Bologne, Chevalier de Saint-Georges (1745 – 1799)
Konzert für Violine Nr. 2 (1773)

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Symphonie Nr. 6 F-Dur op. 28 (1803/04 – 1807/08)
„Pastorale“

Besetzung

Chouchane Siranossian Violine

Orchestre Les Siècles
François-Xavier Roth Leitung

Eine Veranstaltung der Berliner Festspiele / Musikfest Berlin