Konzert

Jazz at Berlin Philharmonic

Die 30. Ausgabe

Piano Night
Wollny | Rantala | Helbock

Zur 30. Ausgabe von „Jazz at Berlin Philharmonic“ kommen die drei Pianisten David Helbock (Österreich), Iiro Rantala (Finnland) und Michael Wollny (Deutschland) zusammen – als Solisten, im Duo an zwei Klavieren und schließlich, zum Finale, als Trio an drei Instrumenten. Eine persönliche Hommage des Jazz an Ludwig van Beethoven: voller Virtuosität, Emotion, Witz, Groove und entwaffnender, genreübergreifender Musikalität.

Film Still aus Hans Richter, „Vormittagsspuk“, 1928

Film Still aus Hans Richter, „Vormittagsspuk“, 1928

Vergangene Termine

Musikfest Berlin digital – Konzertmitschnitte online
Leider konnte die Übertragung aus rechtlichen Gründen sehr kurzfristig nicht stattfinden kann daher auch nicht on Demand zur Verfügung gestellt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Zum 30. Konzert der Reihe „Jazz at Berlin Philharmonic“ geben sich noch einmal zwei Pianisten die Ehre, mit denen es 2012 losging: der Deutsche Michael Wollny und der Finne Iiro Rantala, damals vielversprechende Hoffnungen, heute etablierte Stars der europäischen Szene und die Vorzeigefiguren des Jazz ihrer Länder. Dritter im Bunde ist der Österreicher David Helbock, der wie Wollny und Rantala auch in der klassischen Musik zu Hause ist. Im Beethoven-Jahr werden auch sie sich auf ihre Art mit dem Vollender der Wiener Klassik beschäftigen und mit ihren spontanen Interpretationen seiner Werke an den seinerzeit gefeierten Klavier-Improvisator erinnern.

Konzertprogramm

Iiro Rantala – Solo

David Helbock – Solo

Duo Rantala / Helbock – eine Beethoven-Bearbeitung

Michael Wollny – Solo

Duo Rantala / Wollny – Bearbeitung von „Für Elise“ (Beethoven)

Duo Wollny / Helbock – „Polygon“ (Wollny)

Trio Helbock / Rantala / Wollny – Bearbeitung von „Ode to Joy“ (Beethoven)

Besetzung

Michael Wollny Klavier
Iiro Rantala Klavier
David Helbock Klavier

Siggi Loch Kurator

Eine Veranstaltung der Stiftung Berliner Philharmoniker in Kooperation mit Berliner Festspiele / Musikfest Berlin.