Konzert

Ensemble Musikfabrik I

Peter Rundel, Leitung
Musik von Rebecca Saunders

Die Musikfabrik porträtiert die Komponistin Rebecca Saunders beim Musikfest Berlin in diesem und einem zweiten Konzert mit einer Werkauswahl für unterschiedliche Ensemblebesetzungen aus den Jahren 1998 bis 2020.

Close Up

Close Up

© Paolo Monti, Milano, Istituto di Fotografia / Paolo Monti

Vergangene Termine

Musikfest Berlin digital – Konzertmitschnitte online
Teil I des Konzerts als Aufzeichnung, Teil II live in der Digital Concert Hall,
verfügbar am 9. September, 19:30
Aufzeichnung der Konzerte I & II auf Musikfest Berlin on Demand,
verfügbar 10. September, 16:00 – 13.  September 15:59

Musik im Gespräch – Künstler*innengespräche online
Gespräche mit Marco Blaauw und Rebecca Saunders,
verfügbar ab 4. September

2019 wurde der Komponistin Rebecca Saunders in München der Ernst von Siemens Musikpreis verliehen, die wohl höchste Auszeichnung, die kreative Musiker*innen und Musikdenker*innen erhalten können. Bei der Festveranstaltung zur Preisverleihung kündigte der Stiftungsrat an, dass man künftig auch junge Ensembles fördern werde, „die wesentlich dazu beitragen, dass aus Kompositionen erlebbare Musik wird“. Besser hätten die beiden Entscheidungen – die Vergabe des Hauptpreises und der Hinweis auf die Zukunft – nicht zusammentreffen können. Für Rebecca Saunders gehört der Dialog mit Interpret*innen, gehört das gemeinsame Erkunden von Klangmöglichkeiten und ihrer inhärenten Zeit wesentlich zum Kompositionsprozess. Mit der Musikfabrik arbeitet die Komponistin seit 1998 regelmäßig und zur beiderseitigen künstlerischen Begeisterung zusammen. „Die enge Zusammenarbeit mit Musiker*innen ist eine Inspiration, eine treibende Kraft“, bekannte sie in ihrer Münchener Dankesrede gegenüber den Musiker*innen des Ensemble Musikfabrik. „Wir sind ein Team, und so banal es auch wirken mag: Ohne Euch klingt unsere neue Musik nicht. Meine Arbeit ist oft eine Hommage an Euch, an Euer meisterhaftes Können, an die verblüffende Virtuosität, an die jahrzehntelange Auseinandersetzung mit Eurem Instrument.“ Das Programm wirft einen Blick auf die Zeit der Anfänge und schlägt von dort den Bogen zu gemeinsamen Projekten der jüngeren Zeit.

Konzertprogramm

Rebecca Saunders (*1967)

Either or
für 2 Trompeten (2020)
Uraufführung
Kompositionsauftrag der Berliner Festspiele / Musikfest Berlin

Fury II
Konzert für Kontrabass solo und Ensemble (2009)

dichroic seventeen
für Akkordeon, Elektrische Gitarre, Klavier, 2 Perkussionisten, Violoncello und 2 Kontrabässe (1998)

Besetzung

Marco Blaauw Trompete
Nathan Plante Trompete
Florentin Ginot Kontrabass

Ensemble Musikfabrik
Peter Rundel Leitung

Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten

Die Rebecca Saunders gewidmeten Gastspielkonzerte am 4.9., 7.9. und 9.9.2020 werden gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds und der Aventis Foundation.

Logo Hauptstadtkulturfonds     Logo Aventis Foundation

Eine Veranstaltung der Berliner Festspiele / Musikfest Berlin.