Fulldome
The New Infinity

Caterina Barbieri & Ruben Spini

Aurora Wounds

Die audio-visuelle, ortsspezifische Arbeit „Aurora Wounds“ der Komponistin Caterina Barbieri und des Multimedia-Künstlers Ruben Spini feiert im Rahmen von „The New Infinity“ 2020 ihre Weltpremiere.

Caterina Barbieri

Caterina Barbieri

© Promo

Vergangene Termine

Die Kanalisierung einer geisterhaften Erinnerung reißt die hemisphärische Kuppel des Planetariums auf – wie eine blutende Narbe in der Mannigfaltigkeit von Raum und Zeit. Diese gespenstische Stimme erzählt eine Geschichte von Verwundbarkeit und Katastrophe: der ungeklärte Fall der menschlichen Existenz und ihrer undurchsichtigen Beziehung zum Rest der Schöpfung in all ihren erhabenen, verschlüsselten Manifestierungen. Ungelöste, ikarische Ekstasen sind kein Ausweichen, sondern vielmehr das ultimative Zeugnis eines zerfallenden Planeten und seiner kranken, erschöpften Morgenröte; ein brutaler Abgesang, der nach einem radikalen Engagement und einer Neubestimmung unserer Stellung im Kosmos sucht.

Caterina Barbieri (Komponistin)
Ruben Spini (Multimedia-Künstler)