Workshop
Down to Earth

Landing – Murmuration

Shelley Etkin

Eine Gruppenübung von Shelley Etkin, die durch imaginäres Reisen mit den Beziehungen der Menschen zur Erde arbeitet.

  • 1 h
  • In englischer Sprache

Vergangene Termine

Dieser Workshop lädt zu einem Prozess des Landens ein. Das Landen ist eine ständige Bewegung, eine Verlagerung weg vom Territorium der Substantive hin zu einer Lebensweise in Verben. Ausgehend von der Prämisse, dass alle Körper und Welten ständig landen, treten wir in ihre gemeinsame Vorstellungswelt ein, so dass Kommunikation stattfinden kann. Die Teilnehmenden liegen auf dem Boden von „Velvet“ und nehmen mit geschlossenen Augen und sich bewegenden Mündern an einer Reise teil. Durch eine erste geführte Meditation wird ein Gruppengemurmel initiiert, bei dem die Teilnehmenden kontinuierlich und gleichzeitig über ihre Erfahrungen sprechen. Es werden durchgehend Fragen aufgeworfen, die Reisen können sich treffen, überschneiden und voneinander abweichen. Eine Praxis der gefühlten Wahrnehmung, bei der es um Anerkennung geht – die Anerkennung unserer gemeinsamen Präsenz dieser Umwelt und der vielen Welten, die in jedem Körper getragen werden.

Abgesehen von der Bereitschaft, zuzuhören und sich auf die Sprechpraxis einzulassen, sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.