Konzert

Tamburada / Farmers Market

Vergangene Termine

Tamburada

‘Tamburada’ ist ein Wortspiel und heißt soviel wie ‘genau hier’ oder ‘auch die Tambura’ (klassisches türkisches Saiteninstrument). „Das Septett, das in Istanbul seinesgleichen sucht, fusioniert die ganze Bandbreite zwischen modernem Jazz und elektronischer Musik“, weiß Time Out Istanbul. Die Gruppe steht für eine junge, kreative Szene am Bosporus. Hervorgegangen ist sie aus dem Free Jazz Trio des Saxofonisten Korhan Futaci und dem Electronica Ensemble fairytale, das die türkisch-englische Sängerin Özlem Simsek und der Soundtüftler Tansu Kaner gemeinsam betrieben. Tamburada gilt als die Gruppe, die die gegenwärtige Dynamik und pulsierende Atmosphäre in Istanbul, oder genauer: im europäischen Altstadtteil Beyoglu besonders gut einfängt – unbeschadet davon, dass sie, ‘Crossing The Bridge’, auf der asiatischen Seite der Stadt probt!

Farmers Market

Das Markenzeichen der norwegisch-bulgarischen Band Farmers Market ist eine wilde Mischung von den äußeren Hybriden der europäischen Musikwelt. Dabei stört es Bandleader Stian Carstensen keineswegs, dass es praktisch keine reale Verbindung zwischen den Musikkulturen des Balkans und Skandinaviens gibt.

Bulgarische Hochzeitsmusik ist etwas für Langstecken-Improvisatoren mit der besonderen Fähigkeit „die darauf beruht, dass sie oft drei Tage hintereinander spielen müssen, ohne genug Material zur Verfügung zu haben“, sagt Carstensen mit Blick auf seinen Klarinettisten Trifon Trifonov. ‘Pepsodentic speed-balkan-boogie with cowboy-chords’ ist nur ein Versuch, in Worte zu fassen, was eigentlich den Ohren vorbehalten bleiben sollte. Farmers Market sind sympathisch chaotische Draufgänger, die weder ideologische noch spielerische Tabus kennen. Ihre Musik steckt voller krasser Gegensätze aus Jazz, Folk, Pop, Klassik, Noise und freier Improvisation. Ein ebenso kurzweiliges wie tolldreistes Spektakel, das nicht nur in den Kopf, sondern auch in Bauch und Beine geht.

Tamburada

Özlem Simsek vocals
Korhan Futaci saxophone
Özün Usta percussion
Berke Can Özcan drums
Burak Irmak keyboards
Feryin Kaya bass
Tansu Kaner electronics

Farmers Market

Stian Carstensen accordion, banjo, guitar, kaval, fiddle
Jarle Vespestad drums
Nils-Olav Johansen guitar, vocals
Trifon Trifonov saxophone, clarinet
Finn Guttormsen bass