Gespräche, Videos, Musik / Livestream

Kick-off Jazzfest Berlin

Meet the artists

Zum Auftakt sprechen Künstler*innen und Protagonist*innen des Jazzfest Berlin 2020 über die Genese des Festivals und bieten der weltweiten Online-Community Kostproben aus dem Programm.

Rote geschlängelte vertikale Linie

Vergangene Termine

Die Festivalausgabe 2020 findet digital statt.
Sehen Sie diese Veranstaltung live im Festivalstream oder als Aufzeichnung nach dem Festival auf ARTE Concert und Jazzfest Berlin on Demand.

Der Raum für internationale musikalische Begegnungen ist knapper geworden: Die Pandemie hat zunächst das Reisen und persönliche Begegnungen grundsätzlich problematisch werden lassen und dann nahezu alles Internationale, Musikalische und Räumliche vorübergehend auf Wohnzimmer beschränkt und in Bits und Bytes überführt. Um unter diesen Vorzeichen ein veritables Festival- und Musikerlebnis zu planen, besinnen wir uns seit Monaten auf eine der Kernkompetenzen des Jazz und improvisieren. Wir schlagen temporäre Brücken, suchen in den Zwischenräumen von analoger und digitaler Welt kreative Schlupflöcher, schließen den Äther mit der Cloud kurz und entsenden nach dem Vorbild Sun Ras musikalische Signale ins Weltall zu kosmischen Kreuzungen mit anderen Künsten und bislang unbekannten Kulturen.

Das Jazzfest Berlin nimmt 2020 neue Formen an, um die internationale Musikszene auch weiterhin einem möglichst großen Publikum zugänglich zu machen. All dies ist nur dank langjähriger und neuer Partnerschaften und des starken gemeinsamen Willens von Musiker*innen und Veranstalter*innen möglich, kreative Wege im Umgang mit der Krise zu beschreiten. Unabhängig von der Produktionsweise bleibt dabei unser Engagement für die spannendsten und progressivsten Erscheinungsformen des Jazz ungebrochen.

Mit: Thomas Oberender, Georg Schütky, Laura Winkler, Max Andrzejewski, Johannes Schleiermacher, Işıl Karataş, Jim Staley (via Zoom), Joel Ross (via Zoom), Jim Black, Peter Margasak, Bonaventure Soh Bejeng Ndikung, Heidi Heidelberg, Mauricio Velasierra, Siska und Joel Grip (in der Reihenfolge ihres Auftritts)

Moderation: Nadin Deventer