Preisverleihung / Livestream
TT Extra

Theaterpreis Berlin der Stiftung Preußische Seehandlung

an Sandra Hüller

Bereits 2020 wurde die Schauspielerin Sandra Hüller mit dem Theaterpreis Berlin ausgezeichnet. Die Preisverleihung musste leider entfallen und wird beim Theatertreffen 2021 nachgeholt.

Sandra Hüller

Sandra Hüller

© Christian Hüller

  • 45 min
  • In deutscher Sprache

Die Festivalausgabe 2021 findet digital statt.
Den Link zum Stream stellen wir ab 13. Mai um 12 Uhr an dieser Stelle bereit.
Diese Veranstaltung ist nur im Livestream verfügbar.

Für ihre außerordentlichen Verdienste um das deutschsprachige Theater zeichnete die Stiftung Preußische Seehandlung die Schauspielerin Sandra Hüller im Jahr 2020 mit dem Theaterpreis Berlin aus. In der Jurybegründung heißt es: „Das Brot des Stadttheaters und der Glanz der Filmwelt. Extreme Ernsthaftigkeit und waghalsige Unbedingtheit gehören zu ihrem Spiel genau wie ihr leicht spöttischer, freundlich distanzierter Blick auf die Welt und die Dinge, die sie da tut. Ihr Spiel wird immer einfacher dabei und die Kraft und das Geheimnis dahinter immer größer.“

Die Entscheidung über die Auszeichnung traf die Preisjury, der Shirin Sojitrawalla (Theaterkritikerin), Prof. Michael Börgerding (Intendant des Theater Bremen), Dr. Thomas Oberender (Intendant der Berliner Festspiele) sowie mit beratender Stimme Yvonne Büdenhölzer (Leiterin des Theatertreffens) angehörten. Der Theaterpreis Berlin ist mit 20.000 Euro dotiert.

Die vollständige Jurybegründung finden Sie auf stiftung-seehandlung.de

Mit

Sandra Hüller Schauspielerin
Dr. Hans Gerhard Hannesen Vorstandsvorsitzender der Stiftung Preußische Seehandlung

Den Preis verleiht

Michael Müller Regierender Bürgermeister von Berlin und Vorsitzender des Stiftungsrates der Stiftung Preußische Seehandlung