Konzert

London Symphony Orchestra

Sir Simon Rattle, Leitung
Adámek | Beethoven

Sir Simon Rattle und das London Symphony Orchestra begeben sich mit einem Liederzyklus des tschechischen Komponisten Ondřej Adámek auf die Suche nach Antworten auf die ganz großen Fragen der Menschheit. „Where are you?“ fragt dieser und komponiert eine Suche nach Gott. Ergänzt wird dieses musikalische Zeugnis von Beethovens „Pastorale“, die in ihrer Naturbezogenheit ebenfalls Antworten auf diese Frage bereithält.

Gianlorenzo Bernini, Ekstase der Heiligen Theresa von Ávila, Ausschnitt, 1652. Santa Maria della Vittoria, Rom

Gianlorenzo Bernini, Ekstase der Heiligen Theresa von Ávila, Ausschnitt, 1652.. Santa Maria della Vittoria, Rom

© Nina-no.,Santa Maria della Vittoria - 6, CC BY-SA 2.5

Es ist eine fundamentale Frage, vielleicht die größte überhaupt, der sich Sir Simon Rattle mit dem London Symphony Orchestra stellt. Gibt es einen Gott oder sind wir allein im Universum? Und wenn es einen Gott gibt: Wo ist er? In seinem Liederzyklus fragt der tschechische Komponist Ondřej Adámek, der sein Debüt beim Musikfest Berlin gibt, genau das. Wo ist Gott? Elf Orchesterlieder zeichnen den Weg seiner Suche nach. Die Mezzosopranistin Magdalena Kožená führt durch Sturm und Feuer, in euphorische Höhen und an Abgründe, durch die Religionen der Welt, manchmal aber auch schlichtweg in groteske Situationen. Die Nähe zu Gustav Mahler schimmert keineswegs nur in der humoristisch abgefederten Verzweiflung durch. Wie das „Lied von der Erde“ ist auch das im Pandemiefrühjahr 2021 uraufgeführte „Where are you?“ ein Versuch, die Grundfragen der menschlichen Existenz in Musik und Worte zu fassen. Nach der Uraufführung im Rundfunk und Live-Stream ist der Zyklus in Berlin zum ersten Mal live im Konzert zu erleben – begleitet von einer Symphonie, die nahelegt, dass sich das Seelenheil nicht zwingend in den Weltreligionen oder in der Ferne versteckt. Ludwig van Beethovens „Pastorale“ ist eine Liebeserklärung an die Naherholung. Sie feiert das Spazierengehen, Bäume, Wald, Wasser und Blumen, vermittelt aber eine ganz ähnliche Erkenntnis wie Ondřej Adámeks Liederzyklus: Der Schlüssel zu den Antworten auf die ganz großen Fragen liegt oft näher, als man glaubt.

Konzertprogramm

Ondřej Adámek (*1979)
Where are you? (2021)
Liederzyklus für Mezzosopran und Orchester
Kompositionsauftrag der musica viva des Bayerischen Rundfunks und des London Symphony Orchestra, gefördert von der Ernst von Siemens Musikstiftung

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Symphonie Nr. 6 F-Dur op. 68
„Pastorale“ (1807/08)

Besetzung

Magdalena Kožená Mezzosopran

London Symphony Orchestra
Sir Simon Rattle Leitung

Eine Veranstaltung der Berliner Festspiele / Musikfest Berlin