Workshop für Kinder

Wie viel Pause braucht der Mensch?

Mit Ephra

Tag für Tag lernen wir, unser Wissen zu vertiefen und unsere Fähigkeiten zu nutzen. Doch wer bringt uns bei, richtig Pause zu machen? In diesem Workshop für Kinder wollen wir eine Pause einlegen und darüber nachdenken, was „nichts tun“ oder „ausruhen“ für uns bedeutet.

Ámà: 4 Tage zu Fürsorge, Reparatur und Heilung
  • In deutscher Sprache

Für Kinder von 7 bis 14 Jahren.

Wer kreativ sein will, braucht Zeit, um Ideen reifen zu lassen. In Ruhepausen können wir Energie tanken. Sie bieten Gelegenheit, für uns selbst zu sorgen. Doch oft fällt es schwer, Pausen einzulegen – obwohl wir eigentlich wissen, wie wichtig sie sind.

Dieser Workshop beginnt mit einer kurzen Einführung. Danach wollen wir eine Weile gar nichts tun, damit sich unsere Gedanken, Wünsche und Ideen entfalten können. Umgeben von Emeka Ogbohs Kunstwerk Ámà: The Gathering Place werden wir uns spielerisch über unsere Ideen austauschen. Danach probieren wir aus, wie wir durch eine angeleitete Meditation Ruhe und Entspannung finden können.

Ephra ist ein Berliner Kollektiv aus Künstler*innen und Kunstvermittler*innen. Zusammen mit Schulen, Kunstinstitutionen und Künstler*innen erprobt Ephra neue Wege der Kunstvermittlung und schafft besondere Kunstverbindungen für junge Menschen. https://ephra.de/

Rebecca Raue ist Ephra-Gründerin und bildende Künstlerin. Sie hat bei Georg Baselitz und Rebecca Horn Kunst studiert und lebt und arbeitet in Berlin. Mit Ephra öffnet sie Räume, um zusammenzukommen und gemeinsam mit und durch Kunst Erfahrungen zu machen, die die Lebenswelten aller Beteiligten positiv prägen.

llka Lorenzen hat Europäische Ethnologie, Kulturwissenschaften und Romanistik in Berlin und Paris studiert. Als Radiojournalistin und freie Autorin für Kinder- und Musiksendungen im Deutschlandfunk Kultur hat sie zahlreiche Workshops zu Kunstthemen angeleitet. Sie liebt es, Kindern zuzuhören und vor allem die leisen Zwischentöne aufzunehmen.