Präsentation

Wanwu Council: Manifesto

20. Oktober 2021 bis 16. Januar 2022

Der Gropius Bau präsentiert das Manifest Gropius Bau(m): Becoming Wanwu, das Ergebnis des dreitägigen Arbeitstreffens Wanwu Council 萬物社 welches von Zheng Bo ins Leben gerufen wurde sowie die abschließende Diskussion des Rats als Video. Das Wanwu Council: Manifesto geht weiter: Auch Besucher*innen können Ihre Vorschläge in der Ausstellung aufschreiben, eine Auswahl wird an der Wand gezeigt.

Zheng Bo: Wanwu Council 萬物社, Arbeitstreffen in den Ausstellungsräumen, 2021, Gropius Bau

Zheng Bo: Wanwu Council 萬物社, Arbeitstreffen in den Ausstellungsräumen, 2021, Gropius Bau

© Foto: Laura Fiorio

Vom 6. bis 8. August 2021 wurde das erste Wanwu Council Arbeitstreffen als Teil der gleichnamigen Ausstellung von Zheng Bo ins Leben gerufen. Während seiner Zeit als In House: Artist in Residence 2020 beschäftigte sich Zheng Bo mit dem daoistischen Begriff Wanwu. Dieser lässt sich als „zehntausend Dinge“, „Vielzahl von Ereignissen“ oder „mehr-als-menschlich“ übersetzen. Wanwu steht so für die unendlichen Möglichkeiten des Lebens in all seinen Formen. Angesichts der Umwelt- und Klimakrisen betont Zheng Bo: „Wenn wir eine Zukunft erleben wollen, in welcher Menschen nicht der Mittelpunkt der Welt sind, dann müssen wir anderen Formen von Leben und Materialität mit allem Respekt begegnen, sowohl in biologischer als auch in intellektueller und politischer Hinsicht.“

Wanwu Council brachte zwölf Teilnehmer*innen zusammen, um gemeinsam zu überlegen, wie sich der Gropius Bau in eine nachhaltige Zukunft bewegen kann, die alle Spezies, Materien und Zustände respektiert. Der üppige Wald voller Platanen auf der Westseite des Gebäudes weckte Zheng Bos Interesse. Er nannte den Parkplatz Gropius Hain, um diese mehr-als-menschliche Gemeinschaft wertzuschätzen. Auch Mikroben sind Lebensformen, die allgegenwärtig im Gropius Bau sind, jedoch nur selten von Menschen wahrgenommen werden. Das Manifest hebt hervor, dass der Gropius Bau bereits wanwu ist. Das Treffen fand im Gropius Hain, dem Buchenwald Grumsin in Brandenburg und den Ausstellungsräumen statt und die Wanwu Council Teilnehmer*innen trugen Umhänge, welche die von ihnen repräsentierten Lebensformen oder Materien abbilden.