Reading Group

Bodies, Spaces, Archives

Connected within that Light: Reading/Theory Group Series mit Kathy-Ann Tan

Der Lesekreis Bodies, Spaces, Archives lädt zur gemeinsamen Lektüre und Diskussion von Texten ein. In der dritten und letzten Sitzung werden wir uns mit Natasha Ginwala, Assoziierter Kuratorin am Gropius Bau, Texten von Tina M. Campt, bell hooks und June Jordan zuwenden.

Wu Tsang, Untitled (Library Studies), 2013–2014/2019

Wu Tsang, Untitled (Library Studies), 2013–2014/2019. Fotografien, digitale C-Prints auf Alu-Dibond, je 20 x 30 cm

Courtesy: die Künstlerin, Galerie Isabella Bortolozzi, Cabinet und Antenna Space

Die Sitzung findet online via Zoom statt.
Um teilzunehmen, senden Sie bitte bis 15. Dezember eine E-Mail an .

In dieser letzten Sitzung unseres Lesekreises wird Natasha Ginwala, Assoziierte Kuratorin am Gropius Bau und Kuratorin der Ausstellung Zanele Muholi, zu uns stoßen. Im Mittelpunkt stehen Lektüren, die sich damit beschäftigen, wie unterschiedliche Körper und Subjektivitäten verschiedene (von intimen bis institutionellen) Kontexten bewegen – wie sie Räume einnehmen, navigieren, von ihnen befragt werden, in ihnen willkommen sind oder von ihnen ausgeschlossen werden. Ausgehend von der Vorstellung, dass unsere Körper Archive sind, werden wir diskutieren, wie das körperliche Archiv ein primärer Ort der Selbstdarstellung, Ermächtigung, Heilung und Transformation sein kann. Im Verlauf der Sitzung werden wir A Black Gaze von Tina M. Campt und „The Oppositional Gaze: Black Female Spectators“ von bell hooks mit einigen Arbeiten aus Zanele Muholis Einzelausstellung im Gropius Bau in Verbindung setzen und Gedichte von June Jordan lesen (u. a. „Poem About My Rights“).

Texte
Tina M. Campt, A Black Gaze: Artists Changing How We See, 2021
bell hooks, „The Oppositional Gaze: Black Female Spectators” in Black Looks: Race and Representation, 1992
June Jordan, „Poem About My Rights” in Passion: New Poems, 1977–1980, 1980

Die Sitzungen werden in englischer Sprache abgehalten, Diskussionen in deutscher Sprache sind jedoch willkommen. Die Texte werden im Vorfeld nach Ablauf der Anmeldefrist an alle Teilnehmenden verschickt.

Die drei Sitzungen sind eine Fortsetzung von Connected within that Light: Eine Reihe von Lese-/Theoriegruppen im Gropius Bau, die das Ausstellungsprogramm der Institution in den Jahren 2020/21 lose begleitet und ergänzt. Sie wird von der in Berlin lebenden unabhängigen Kuratorin, Schriftstellerin und Wissenschaftlerin Kathy-Ann Tan konzipiert und realisiert. Die Sitzung findet online via Zoom statt.

* Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung der KBB, die Sie hiermit zur Kenntnis nehmen.