Ausstellung

In What Century Will the Earth’s North and South Poles Change Polarities?

Exhibition – On, Of, For, With Benjamin Patterson

Als erste umfassende Retrospektive in Berlin reflektiert die Ausstellung das Schaffen des 2016 verstorbenen Fluxus-Mitbegründers Benjamin Patterson – präsentiert von SAVVY Contemporary und MaerzMusik in Zusammenarbeit mit dem Estate of Benjamin Patterson und dem Nassauischen Kunstverein Wiesbaden.

Der Fluxuskünstler Benjamin Patterson zerschneidet mit der Schere Papierstreifen.

Benjamin Patterson, Nassauischer Kunstverein Wiesbaden

© Christian Lauer

Öffnungszeiten nach MaerzMusik:
31.3. – 17.4.2022, Donnerstag bis Sonntag, 14:00–19:00

Inmitten der Ungewissheiten, Dringlichkeiten und Unklarheiten unserer Zeit ist es wichtig, Raum zu finden für Innenschauen und Rückschauen. Und was ist mit Innenlauschen und Rücklauschen? Ist es nicht ebenso wichtig, Raum und Zeit zu finden, um in uns wirklich hinein- und zurückzuhören? Dieses Projekt ist zugleich eine Reflexion und eine Würdigung des bahnbrechenden Werks des afroamerikanischen Künstlers Benjamin Patterson (1934–2016). Es ist ein Versuch, das umfangreiche Schaffen eines der Gründungsmitglieder der Fluxus-Bewegung dem Schweigen zu entreißen, es neu zu inszenieren und neu zu interpretieren. Es ist eine Möglichkeit, auf „Ohrenhöhe zu hören“.

Sechs Jahre nach seinem Tod ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen und Benjamin Patterson mit einer ersten umfassenden Einzelausstellung in Berlin zu gedenken. Diese Ausstellung versammelt Originalpartituren, Texte, Kunstwerke, Objekte, Videos, Kompositionen und anderes Archivmaterial.

SAVVY Contemporary lädt gemeinsam mit dem Patterson Estate und MaerzMusik – Festival für Zeitfragen Künstler*innen, Kurator*innen, Wissenschaftler*innen und Weggefährt*innen ein, Pattersons Werk aus fünf Jahrzehnten zu reflektieren und neu zu beleben. Das Projekt basiert auf einem multidisziplinären kuratorischen Ansatz, der sich aus Pattersons Welten ableitet, will aber historisch und künstlerisch über Fluxus hinausgehen – ein Spiel mit der und über die Zeit, ein Archiv in Aktion. Das Projekt basiert auf einem multidisziplinären kuratorischen Ansatz, der sich auf Pattersons Welten stützt, dabei aber historisch und künstlerisch über Fluxus hinausgehen will – ein Spiel mit der und über die Zeit, ein Archiv in Aktion.

„On, Of, For, With Ben Patterson“ geht aus einer mehrjährigen Recherche von SAVVY Contemporary hervor, die Werke aus fünf Jahrzehnten von Benjamin Patterson zusammenbringt, darunter „When Elephants Fight, It Is the Frogs That Suffer (2016-17)“, eine Auftragsarbeit für die documenta14 (Athen und Kassel, 2017).

In Zusammenarbeit mit Barbro Patterson (Estate of Benjamin Patterson) und Elke Gruhn (Nassauischer Kunstverein Wiesbaden). Dieses Projekt ist die sechste Kollaboration von MaerzMusik – Festival für Zeitfragen mit SAVVY Contemporary, mit Arbeiten im Auftrag von Deutschlandfunk Kultur.

Team

Dr. Bonaventure Soh Bejeng Ndikung Künstlerische Leitung
Dr. Bonaventure Soh Bejeng Ndikung, Kamila Metwaly,
Berno Odo Polzer Kuration
Billy Fowo, Nancy Naser Al Deen Kuratorisches Team & Produktion Ausstellung
Lili Somogyi, Manuela Garcia Aldana
und Sonia Lescène Kuratorisches Team & Produktion Invocations
Lema Sikod Management
Lynhan Balatbat-Helbock Projektmanagement
Anna Jäger Kommunikation
Boiling Head Live-Streaming

Dieses Projekt ist gefördert von Deutschlandfunk Kultur.