Ausstellung

Takeover

6. Juni bis 14. August 2022

Im Rahmen von Kinder kuratieren_Takeover. Ein Projekt der Stiftung Brandenburger Tor und des Gropius Bau realisieren Berliner Grundschüler*innen ihre eigene Ausstellung. Die Ausstellung erforscht, wie man die Welt mit Kinderaugen sehen und verstehen kann – durch sensorische Ansätze und Themen wie Bewegung und Schatten; Ausstellung als Spiel; Wechselwirkungen zwischen Licht und Wasser; Zusammenspiel von Klang und Natur.

Takeover

Das dreijährige Projekt wird vom Gropius Bau in Zusammenarbeit mit der Stiftung Brandenburger Tor realisiert. Ziel ist es, Kinder in künstlerische und kuratorische Prozesse einzubeziehen. Das Projekt ermöglicht Berliner Schüler*innen den Weg von der Kunstproduktion bis hin zu einer eigenständig kuratierten Ausstellung zu erleben und selbst zu beschreiten. Grundschüler*innen, die aktuell am Programm Max – Artists in Residence an Grundschulen der Stiftung Brandenburger Tor teilnehmen, besuchen regelmäßig den Gropius Bau und lernen die betrieblichen Aktivitäten, Prozesse und Berufe innerhalb des Ausstellungshauses kennen.

Zu den teilnehmenden Schulen gehören die Carl-Humann-Grundschule, die 48. Grundschule, die Heinrich-von-Stephan-Gemeinschaftsschule und die Picasso-Grundschule.

Kinder kuratieren_Takeover ist ein Projekt der

Logo Stiftung Brandenburger Tor und des Gropius Bau.