Film
Revolverkino im Gropius Bau

Silberblick

Mit „Flügel“ von Larisa Shepitko

Inspiriert von der Ausstellung The Cool and the Cold, in der Spiegelungen und Parallelen in der Bildenden Kunst der UdSSR und der USA eine große Rolle spielen, möchte das Revolverkino im Gropius Bau das Bild mit überraschenden Filmpaaren komplizieren und ergänzen.

Filmstill aus „Flügel“

Filmstill aus „Flügel“

© Mosfilm

  • Originalfassung mit englischen Untertiteln

Fügel (Крылья, Larisa Shepitko, UdSSR 1966), Originalfassung mit englischen Untertiteln, 21:30

„Der große Krieg” ist in der kleinen Stadt schon Legende geworden, und die ehemalige Pilotin Nadezhda Petrukhina (Maya Grigoryevna Bulgakova) zu seiner Heldin. Aber auch wenn die neue Generation, zu der auch ihre Tochter gehört, sie am Liebsten in „Überlebensgröße” ins Museum bannen würde – sie ist noch am Leben und kann sich mit der Rolle eines wandelnden Denkmals nicht abfinden. Larisa Shepitkos introspektiver Debütfilm ist große Porträtkunst; er kündigt ein Werk an, das durch den frühen Unfalltod der Regisseurin jäh unterbrochen wurde.

Es gelten die 2G+-Regeln. Zu Ihrem eigenen Schutz und aus Respekt vor anderen Besucher*innen empfehlen wir das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske in unserem Haus, sobald Sie Ihren Sitzplatz verlassen. Die Kontrolle der entsprechenden Nachweise erfolgt am Einlass.