Inszenierung / Livestream

WIR SIND HIER!

Jugendtheatergruppe von RomaTrial, Berlin

Die junge Generation von Roma* fragt in dem Forumtheaterstück „WIR SIND HIER!“ sich und das Publikum: Sollen wir eine Roma*-Armee gründen, brauchen wir einen eigenen Staat oder was können wir tun, um Rassismus und Unterdrückung von Roma* und Sinti* zu stoppen?

Zwei junge Frauen stehen gestikulierend hinter einem Aufsteller mit Backsteinmuster und der Aufschrift „Freiheit“.

WIR SIND HIER!

© Jana Kießer

  • 1 h 45 min, ohne Pause

Vergangene Termine

Die Inszenierung in der Mediathek
bis 31. Dezember 2022 als  Video on Demand

In dem Stück zeigt uns die Gruppe eindrucksvolle und persönliche Erlebnisse. Die dargestellten Szenen werfen viele Fragen auf: Wann wird wie über Sinti*zze und Rom*nja gesprochen? Wie wird über den Völkermord im zweiten Weltkrieg geredet? Wie sieht es überhaupt mit der Wiedergutmachung aus? Oder einer Entschuldigung? Bekommen Sinti*zze und Rom*nja in politischen und gesellschaftlichen Diskursen genug Raum für ihre Erlebnisse und Geschichten? Dann sind die Zuschauenden an der Reihe: Was können Lösungen sein, damit Sinti*zze und Rom*nja nicht diskriminiert und/oder rassistisch angegangen werden? Während dieses Theaterabends lernen wir einander kennen und rücken zusammen – damit einher entsteht die Hoffnung auf Wiedergutmachung und auf ein besseres Leben.

Künstlerisches Team

Mit
Daniel Hromyko, David Paraschiv, Estera Elisa Paraschiv, Estera Sara Stan, Naomi Stan

Von
David Paraschiv, Estera Elisa Paraschiv, Estera Sara Stan, Naomi Stan, Christoph Leucht

Christoph Leucht Regie, Audio, Videotechnik