Gastspiel / Tanz

Oona Doherty: „Navy Blue“

Im Rahmen von Tanz im August
34. Internationales Festival Berlin
präsentiert von HAU Hebbel am Ufer

„Navy Blue“ versetzt uns an einen hässlichen Ort: ein grausames Universum, in dem zwölf Tänzer*innen zu den unheilschwangeren Klängen Rachmaninoffs in nie enden wollenden Produktionsketten gefangen sind.

Eine unscharfe, männlich gelesene Person und die Schatten weiterer Personen vor einem blauen Vorhang

Navy Blue

© Ghislain Mirat

  • 60 min
  • In englischer Sprache, Sprache kein Problem

19.8. Meet the Artist

Die irische Choreografin Oona Doherty kleidet die Fehlentscheidungen lebender Generationen in die Farbe der Arbeiter*innenklasse, um dann zu einer Wiedergeburt anzusetzen. Mit dem Sound des Musikproduzenten Jamie xx und der Stimme der Choreografin tauchen wir in einen Kosmos ein, in dem aus den Wunden der Gewalt Hoffnung quillt und Sternschnuppen den Himmel mit einer Ode an die Liebe überziehen.

Besetzung

Oona Doherty Künstlerische Leitung & Choreografie
Jamie xx Kollaboration Musik
Bush Moukarzel Kollaboration Skript
Oona Doherty, Lisa Marie Barry Kostümdesign
John Gunning Lichtdesign
Nadir Bouassria Projektion & Bühnenbild
Gabrielle Veyssiere Produktionsmanagement

Produktion: OD Works, LEAD / Lea Connert & Dana Tucker
„Navy Blue (AT)“ ist eine Koproduktion der Big Pulse Dance Alliance, koproduziert von Dance Umbrella (UK), Dublin Dance Festival (Irland), Torinodanza Festival (Italien) und Julidans (Niederlande), kofinanziert durch das Programm Creative Europe der Europäischen Union

Veranstalter Tanz im August / HAU Hebbel am Ufer
Tanz im August ist ein Festival des HAU Hebbel am Ufer. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds und durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
 www.tanzimaugust.de