Konzert
Berliner Orchester

Deutsches Symphonie-Orchester – Herbert Blomstedt

18:55 Uhr Einführung

Dussmann KlassikTage
Freitag, 15. September 2006, 18:00
Dussmann das KulturKaufhaus, KulturBühne am Wasserfall.
Nikolaj Znaider
Eintritt frei

Vermittlung
Die Zusammenarbeit von Herbert Blomstedt mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin hat eine lange Geschichte. Sie konzentriert sich immer wieder um die Sinfonien Anton Bruckners, und bei ihnen vor allem um die Frage: Stellt man die Riesenstücke als Klangarchitektur in den Raum, oder behandelt man sie als Zeitkunst, über deren Gelingen die Übergänge entscheiden? Besonders die Fünfte, die ihre strukturellen Künste außergewöhnlich offen ausspielt, verlangt kluge Vermittlung zwischen Architektur und Zeitfluss in der Musik. In symphonischen Programmen verträgt sie sich nur mit gegensätzlich konzipierten Werken, wie mit Mozarts A-Dur-Konzert und seiner spielerischen Nähe zum musikalischen Theater.

Konzertprogramm

Wolfgang Amadeus Mozart
Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219 (1775)

Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 5 B-Dur (1878)

Besetzung

Nikolaj Znaider Violine

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Herbert Blomstedt Dirigent

Eine Veranstaltung des Musikfest Berlin in Kooperation mit dem DSO