Viel Lärm um nichts

Viel Lärm um nichts

© Georg Soulek

Theater
10er Auswahl

Viel Lärm um nichts

von William Shakespeare
Deutsche Fassung Burgtheater
Burgtheater Wien

Premiere 8. Dezember 2006

  • 2h, keine Pause

Publikumsgespräch
Moderation Tobi Müller
So 13. Mai 22:00

Wer Christiane von Poelnitz und Joachim Meyerhoff als Beatrice und Benedikt nicht gesehen hat, weiß nicht, zu welchen Späßen das Theater in der Lage ist. Die frischesten und lustigsten zwei Bühnenstunden, die zu haben sind. Kein Sinnüberschuss, kein Dramaturgenüberbau, keine Interpretationsanstrengung, sondern Theater, das mit sich, seiner Erscheinung und dem Spaß, den es machen kann, vollkommen zufrieden ist. Das ist ja fast Anarchie! Mehr gute Laune gibt es jedenfalls nirgendwo zu kaufen. Und mehr hat der große Shakespeare mit seinem Lärm, den er um Nichts veranstalten ließ (außer vielleicht der Liebe), ja auch nicht getan. Und genau da trifft diese unverschämte Aufführung dann doch ins Herz der Gegenwart: Tell me about love, dear.

Besetzung

Regie Jan Bosse
Bühne Stéphane Laimé
Kostüme Kathrin Plath
Licht Friedrich Rom
Dramaturgie Joachim Lux

Nicholas Ofczarek Don Pedro, Prinz von Aragon
Martin Reinke Leonato, Gouverneur von Messina
Jörg Ratjen Don John, Pedros Halbbruder
Christian Nickel Claudio, ein florentinischer Edelmann
Joachim Meyerhoff Benedict, ein Edelmann aus Padua
Michael Masula Borachio, Don Johns Begleiter
Dorothee Hartinger Hero, Leonatos Tochter
Christiane von Poelnitz Beatrice, Leonatos Nichte

Musiker Angela Berann, Julian Berann, Lenny Dickson, Otmar Klein, Erwin Schober