Konzert
Berliner Orchester

Staatskapelle Berlin / Gustavo Dudamel

Zum Abschluss des musikfest berlin steht noch einmal ein Werk von Charles Ives auf dem Programm. Zu hören ist die selten aufgeführte Robert Browning Overture, ein weitgespanntes Tongemälde, das vom Werk des hochfliegenden britischen Ideenlyrikers Robert Browning angeregt wurde. In den beiden anderen Stücken des Programms triumphiert auf jeweils eigene Weise der Rhythmus über alle anderen Dimensionen der Musik, motorisch vorwärtstreibend bei Bartók, mit elementarer, bezwingender Kraft bei Beethoven. Daniel Barenboim übernimmt für dieses Konzert den Part des Solisten und macht den Platz am Pult „seines“ Orchesters bereitwillig für den jungen Gustavo Dudamel frei. Die anspringend lebendige Beethoveneinspielung Dudamels mit dem Jugendorchester Venezuelas sorgte weltweit für Aufsehen und wurde enthusiastisch begrüßt.

Konzertprogramm

Charles Ives [1874-1954]
Robert Browning Overture [1908-12]

Béla Bartók [1881-1945]
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 Sz 83 [1926]

Ludwig van Beethoven [1770-1827]
Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92 [1811-12/13]

Eine Veranstaltung der Staatsoper Unter den Linden in Kooperation mit den Berliner Festspielen