Symposium

Kollektive Kreativität

Symposium zur Zusammenarbeit und Autorschaft im neuen Musiktheater

Vergangene Termine

Im Gespräch mit Künstlerinnen und Künstlern, die sich international einen Ruf als Grenzgänger zwischen den Disziplinen erworben haben, möchte das Symposium den Möglichkeiten und Schwierigkeiten der künstlerischen Zusammenarbeit im Neuen Musiktheater nachgehen. Wie begegnet man den Fragen nach Autorschaft und künstlerischer sowie urheberrechtlicher Verantwortung? Wie gelingt die Verständigung über ästhetische Kriterien und Werte in einem heterogenen Team? Wie wird über Kompetenzen entschieden? Und: Welche Anforderungen für die Ausbildung von KomponistInnen, RegisseurInnen, BühnenbilderInnen, MusikerInnen und SängerInnen resultieren aus diesen Entwicklungen im zeitgenössischen Musiktheater?

Mit Heiner Goebbels, Julian Klein, Manos Tsangaris u. a.
Moderation David Roesner

Eine Veranstaltung von KLANGZEITORT, dem gemeinsamen Institut für Neue Musik der Universität der Künste Berlin und Hochschule für Musik »Hanns Eisler«
Mit freundlicher Unterstützung von spielzeit’europa | Berliner Festspiele