Konzert
Gastorchester

Göteborgs Symfoniker / Alexander Briger

Das Konzert wird von Alexander Briger anstelle des erkrankten Peter Eötvös dirigiert.

Vergangene Termine

Ungewöhnlich, wie sich die Göteborger Symphoniker in die europäische Spitzenklasse spielten. Sie arbeiten mit vier festen Dirigenten. Gustavo Dudamel, den ›rising star‹ aus Venezuela, engagierten sie als Chef. Neeme Järvi, der Vater des Göteborger Orchestererfolgs, bringt seine internationale Erfahrung als Ehrendirigent ein. Christian Zacharias ist Erster Gastdirigent für das traditionelle Repertoire. Das Neue erarbeitet Peter Eötvös, Komponist und neben Pierre Boulez wohl der kundigste und kreativste Dirigent für die Musik der Moderne. Sein Violinkonzert widmete er den Opfern der Columbia-Katastrophe. Es wurde unter Boulez’ Leitung von Akiko Suwanai, der jüngsten Tschaikowsky-Preisträgerin, uraufgeführt.

Konzertprogramm

Olivier Messiaen [1908–1992]
Le Tombeau resplendissant [1931]
für Orchester

Peter Eötvös [* 1944]
Seven – Memorial for the Columbia Astronauts [2006]
für Solovioline und Orchester

Alexander Skrjabin [1872–1915]
Symphonie Nr. 3 c-Moll Le Divin Poème [1902–04]
I. Luttes – II. Voluptés – III. Jeu Divin

Besetzung

Akiko Suwanai Violine

Göteborgs Symfoniker
Alexander Briger Leitung (für den erkrankten Peter Eötvös)