La révolte des mannequins

La révolte des mannequins

© Albrecht Grüß

Installation

La révolte des mannequins

Der Aufstand der Schaufensterpuppen

Royal de Luxe

Deutschlandpremiere

Seit fast 30 Jahren begeistert die französische Compagnie Royal de Luxe mit ihren spektakulären Theateraktionen in Stadtzentren Menschen auf der ganzen Welt. Der jüngste Coup der Gruppe aus Nantes und ihres Gründers und künstlerischen Leiters Jean Luc Courcoult ist das Schaufenster-Theater La révolte des mannequins. In Berlin wird die Installation, eine Art Comicstrip mit Schaufensterpuppen, in den Schaufenstern des KaDeWe realisiert. Die Inszenierung »läuft« dort Tag und Nacht und dauert insgesamt eine Woche. Jedes der zehn Schaufenster erzählt eine eigene, einfache Geschichte, deren Thema aus dem wahren Leben stammen könnte und die sich von Tag zu Tag weiterentwickelt. Die Protagonisten dieses poetischen Parcours, die Schaufensterpuppen, verändern sich im Laufe der Tage auf seltsame Weise. Auch wenn sie sich nicht bewegen, so drücken sie doch die Regungen und Gefühle ihrer »persönlichen« Geschichten aus: Freude, Angst, Liebe, Eifersucht, Rache, Zärtlichkeit und Grausamkeit. Selbst die Preisschilder an den Kleidungsstücken erzählen die lustigen, anrührenden oder skurrilen Geschichten mit. Getrieben von ihren menschlichen Emotionen brechen die Puppen schließlich aus ihrem Vitrinendasein aus: Der Körper noch drinnen, Hand oder Bein schon draußen, durchstoßen sie die Schaufensterscheiben wie durchsichtige Mauern. Am Ende sieht man sie an der Fassade des Gebäudes auf der Flucht. Dann sind sie verschwunden.

Die Schaufenster des KaDeWe

Schaufenster 01: Die Küche

Schaufenster 02/03: Die Verliebten

Schaufenster 04: Der Jäger

Schaufenster 05: Eine gemeine Geschichte für die Kinder der anderen

Schaufenster 06: Das Angelusgebet von Millet

Schaufenster 07: Großvaters Geburtstag

Schaufenster 08: Die Obdachlose

Schaufenster 09: Der Pfützen-Albtraum

Schaufenster 10: Schwangerschaftstest: Positiv

Eckfenster: Alles muss raus!

Besetzung

Realisation Royal de Luxe
Regie Jean Luc Courcoult

Produktion von spielzeit’europa | Berliner Festspiele
in Koproduktion mit dem KaDeWe
Eine Koproduktion mit dem Institut International de la Marionnette de Charleville-Mézières und der Stadt Nantes
Mit freundlicher Unterstützung von Culturesfrance