Ko Murobushi

 

Ko Murobushi tanzt seit einer Begegnung mit Tatsumi Hijikata im Jahr 1968. 1972 wurde er Mitglied der Butoh-Company Dairakudakan und arbeitete bis 1980 mit Akaji Maro zusammen. Im Jahr 1976 gründete er Sebi und produzierte die weibliche Company Ariadone. Er war Herausgeber des Butoh-Magazins „Hageshii Kisetu (La saison violente)“. 1978 trat er zum ersten Mal in Europa auf („Le dernier Eden“, Paris). Er wirkte an Kooperationsprojekten mit, u.a. mit Bartabas, Bernardo Montet, Julio Estrada, Boris Charmatz. 2013 produzierte und inszenierte er „<Outside>, 1,001 Nights“.

Stand: Juni 2014

Vergangene Veranstaltungen