Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie

Die Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie wurden 1946 von ehemaligen Mitgliedern der Deutschen Philharmonie in Prag und Musikern aus Karlsbad und Schlesien gegründet. Das Orchester erwarb sich rasch einen herausragenden Ruf und gastierte wie kein anderer deutscher Klangkörper dieser Zeit auf den Konzertpodien in aller Welt. Bis heute sind internationale Gastspiele eine zentrale Säule in der Konzerttätigkeit der Bamberger Symphoniker geblieben. Dabei widmet sich das Orchester mit demselben Engagement dem klassisch-romantischen Repertoire wie dem Schaffen zeitgenössischer Komponisten. Seitdem die Bamberger Symphoniker im Juli 2003 durch die Bayerische Staatsregierung in den Rang eines Staatsorchesters erhoben wurden, trägt das Orchester den Namenszusatz „Bayerische Staatsphilharmonie“.

Erster Chefdirigent der Bamberger Symphoniker war Joseph Keilberth, eine der großen Dirigentenpersönlichkeiten seiner Zeit, der die Position in Bamberg bis zu seinem Tod 1968 innehatte. Ihm folgten am Pult des Chefdirigenten James Loughran und Horst Stein. Viele weitere große Dirigenten wie Eugen Jochum, Sir Georg Solti, Herbert Blomstedt, Mariss Jansons und Ingo Metzmacher haben mit dem Orchester zusammengearbeitet und eine besondere Klangkultur geschaffen. Seit Januar 2000 steht Jonathan Nott als Chefdirigent an der Spitze der Bamberger Symphoniker. Unter seiner Stabführung konzertieren die Bamberger Symphoniker in den Zentren der internationalen Musikwelt und werden regelmäßig zu allen wichtigen Festivals eingeladen. Auf dem Musikfest Berlin ist das Orchester schon mehrfach zu Gast gewesen, zuletzt im Jahr 2010. In den letzten Jahren haben die Bamberger Symphoniker ihrer umfangreichen Diskographie zwei herausragende CD-Zyklen hinzugefügt. Zwischen 2003 und 2013 entstanden Gesamtaufnahmen der Symphonien von Franz Schubert und Gustav Mahler unter der Leitung von Jonathan Nott, deren einzelne Teile zahlreiche renommierte Auszeichnungen erhielten.

www.bamberger-symphoniker.de

Stand: Juni 2014

Vergangene Veranstaltungen