The Cleveland Orchestra

 

Das Cleveland Orchestra wurde 1918 von musikbegeisterten Bürgern Clevelands im Bundesstaat Ohio im Norden der Vereinigten Staaten gegründet. Seit 1931 hat es seinen Sitz in der Severance Hall, einem der bekanntesten Konzertsäle des Landes. Unter den bisher sieben Chefdirigenten des Cleveland Orchestra ragt George Szell heraus. Szell, ein ungarischer Immigrant, leitete das Cleveland Orchestra nicht nur außerordentlich lang, von 1946 bis 1970, sondern machte vor allem mit großer Disziplin und intensiver Probenarbeit aus einem ehedem respektablen Orchester einen Klangkörper von Weltrang. In Lorin Maazel und Christoph von Dohnányi fand das Cleveland Orchestra würdige Nachfolger Szells. Die Wahl von Franz Welser-Möst zum Chefdirigenten im Jahr 2002 hat sich als ungemein glücklich erwiesen. Orchester und Dirigent wollen die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit weiter fortsetzen. Franz Welser-Möst wird auch in der Jubiläumssaison 2018 zum 100. Geburtstag des Cleveland Orchestra das Amt des Music Directors ausfüllen.

Neben den Konzerten in Cleveland hält das Orchester sogenannte Residenzen, jährlich wiederkehrende längere Aufenthalte mit zahlreichen Konzerten, im Wiener Musikverein und in Miami ab. Im Sommer ist seit 1968 das Blossom Music Festival für mehrere Wochen fester Auftrittsort des Orchesters. Zudem ist das Cleveland Orchestra regelmäßig auf internationalen Tourneen zu erleben. In Berlin konzertierte es zum letzten Mal im Jahr 2006 im Rahmen des Musikfestes Berlin.

Mit zahlreichen Initiativen engagiert sich das Cleveland Orchestra für die Verbreitung der Musik. Hierzu gehören spezielle Programme für Studenten und Jugendliche, Familienkonzerte und Aufenthalte in kleineren Städten und Gemeinden in der Nähe von Cleveland. Seit seiner ersten Tonaufnahme im Jahr 1924 ist das Spiel des Orchesters in einer immensen Fülle von Bild- und Tonträgern festgehalten. Viele Einspielungen des Cleveland Orchestra haben hochrangige Preise und Auszeichnungen erhalten.

www.clevelandorchestra.com 

Stand: Juni 2014