Teunis van der Zwart

Der Niederländer Teunis van der Zwart (*1964) gehört zu den wenigen Meistern seines Instrumentes, die sich ganz dem Spiel auf dem ventillosen Naturhorn widmen. Van der Zwart war Erster Hornist in zwei der renommiertesten Klangkörper der historischen Aufführungspraxis, dem Orchestra of the 18th Century und für fünfzehn Jahre im Freiburger Barockorchester. Als Solist konzertierte er mit zahlreichen weiteren hochrangigen Ensembles für Alte Musik und arbeitete mit Dirigenten wie Frans Brüggen, Philippe Herreweghe, Hidemi Suzuki und René Jakobs zusammen. Teunis van der Zwart war an einer Vielzahl von CD-Einspielungen als Solist und Kammermusiker beteiligt und hat 2008 zusammen mit Isabelle Faust und Alexander Melnikov auch das Horntrio von Brahms eingespielt. In den letzten Jahren ist Teunis van der Zwart vermehrt auch als Dirigent hervorgetreten. Er lehrt an den Konservatorien in Amsterdam und Den Haag.

www.teunisvanderzwart.nl 

Stand: Juni 2014

Vergangene Veranstaltungen