Peter Jakober

 

Peter Jakober wurde 1977 geboren und wuchs in der Südsteiermark (Österreich) auf. Von 1998 bis 2006 studierte er Komposition an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz bei Georg Friedrich Haas und Gerd Kühr.

Interpretiert wurden seine Werke durch das ensemble recherche, das Aleph Gitarrenquartett, das Klangforum Wien, das Thürmchen Ensemble Köln, das Ensemble für Neue Musik Graz, das Grazer Orgelpfeifenorchester, sowie von Musikern und Musikerinnen anderer Grazer und Wiener Ensembles. Aufführungen seiner Werke fanden statt im ZKM Karlsruhe, im Kunstverein Köln, bei den Klangspuren in Schwaz, beim Avantgarde Festival in Schiphorst, dem Festival Sakra!, der Ars nova des SWR Deutschland, den Paul Hofhaimer Musiktagen, dem Musikprotokoll im steirischen herbst, wien modern u.a. Peter Jakober ist Mitbegründung der seit 2003 jährlich stattfindenden Veranstaltung „Hörfest“, die insbesondere jungen Komponisten und Komponistinnen eine Plattform für Aufführungen bietet. Peter Jakober lebt und arbeitet derzeit in Wien.

www.peterjakober.com 

Stand: Februar 2015