Rochus Paul

 

Rochus Paul studierte Dirigieren/Orchesterleitung in der Klasse von Wojciech Rajski an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main und erhielt dort 2010 sein Diplom.

Dirigentische Erfahrungen sammelte unter anderen mit der polnischen Kammerphilharmonie, der Philharmonie Südwestfalen, dem Main-Kammerorchester, der Philharmonischen Gesellschaft Neu Isenburg, dem Orchester der HfMDK Frankfurt, diversen Projektensembles sowie zahlreichen Chören. Er partizipierte an Meisterkursen von Lothar Zagrosek, Irina Edelstein, Tobias Leppert und vielen anderen mehr, Konzertreisen führten ihn u.a. nach Finnland, Frankreich, Italien, Tschechien und durch den gesamten deutschsprachigen Raum, Rundfunkaufnahmen wurden im HR, im BR sowie im SWR ausgestrahlt, Engagements führten ihn in renommierte Konzertsäle wie die Alte Oper Frankfurt, das Konzerthaus Detmold, den Konzertsaal der HfMT Köln oder den HR-Sendesaal.

Heute arbeitet Rochus Paul als freischaffender Künstler hauptsächlich im Großraum Frankfurt mit Chören und Solisten, als Komponist, Dirigent, Pianist und Organist.

www.rochuspaul.de 

Stand: Februar 2015