Christine Kessler

 

Christine Kessler begann ihre musikalische Laufbahn als Pianistin. Nach dem Konzertexamen bei Renate Schorler an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin studierte sie an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden Cembalo bei Raphael Alpermann und Ludger Remy. Ihre Konzerttätigkeit umfasst neben solistischen Auftritten das Continuospiel in kammermusikalischen Ensembles und Orchestern. Dabei arbeitete sie mit Klangkörpern wie den Berliner Philharmonikern, der Akademie für Alte Musik Berlin, der Lautten Compagney, dem Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach, dem Konzerthausorchester Berlin, dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, dem RIAS Kammerchor, der Kammerakademie Potsdam sowie mit namhaften Solisten und Dirigenten zusammen. Vielfältige Erfahrungen boten sich ihr auch auf dem Gebiet der Barockoper. In ihrem Repertoire befinden sich zahlreiche Werke von Haydn, Händel, Pallavicino, Hasse und anderen. Mit einigen Kammermusikensembles widmet sie sich auch der Musik des 20. Jahrhunderts auf historischen Instrumenten.

Stand: Juni 2015

Vergangene Veranstaltungen