Agnese Rutkēviča

Agnese Rutkēviča

Autorin/Schauspielerin, Sece, Lettland
Teilnehmerin Internationales Forum 2015

Agnese Rutkēviča wurde 1988 in Cēsis, Lettland geboren. Sie studierte Szenisches Schreiben und Schauspiel an der Latvian Academy of Culture sowie Dramaturgie und Regie an der Ludwik Solski Academy for the Dramatic Arts in Krakau. Seit drei Jahren arbeitet sie als Autorin an verschiedenen Theatern in Lettland. Ihre erste Produktion „The Water Gun“, eine Koproduktion mit dem Latvian National Theater, wurde am Dirty Deal Theatre aufgeführt und zum Festival New Plays from Europe nach Wiesbaden eingeladen. Ihr zweites Stück „Dukši“ (2013)wurde am New Riga Theater inszeniert und im Folgejahr ebenfalls auf dem Festival Neue Stücke aus Europa in Wiesbaden gezeigt, wo es den Publikumspreis gewann. Ein Jahr später eröffnete das Latvian National Theatre seine Saison mit der Inszenierung ihres dritten Stücks „My poor Father“, das sich mit der Generation der abwesenden Männer nach dem zweiten Weltkrieg auseinandersetzt. Rutkēviča widmet sich zudem dem Schreiben von Lyrik und Kurzgeschichten. Ihr erstes Buch „Silenced Wagner“ wurde im Jahr 2012 veröffentlicht. Derzeit arbeitet sie am Daugavpils Theater, wo bereits ihre Stories „Strange Celebration“ aufgeführt wurden und an ihrem zweiten Gedichtband Absences. Ihr Stück „Dukški“ wird in Deutschland beim Drei Masken Verlag erscheinen.