Miguel Gutierrez

© Eric McNatt

Miguel Gutierrez

 

Der New Yorker Künstler Miguel Gutierrez arbeitet in den Bereichen Tanz und Musik. „Dance Magazine“ nannte ihn „eine unserer provokantesten und notwendigsten künstlerischen Stimmen“. Seine Arbeiten waren bei zahlreichen internationalen Festivals und Häusern zu Gast und er wurde durch mehrere renommierte Stiftungen unterstützt. Er gewann dreimal den New Yorker Bessie-Preis für Tanz und Performance (2002, 2006 und 2010) und besaß 2010 eine Guggenheim Fellowship in Choreografie. Seine Arbeit verwebt Bewegung, Gesang und das gesprochene Wort miteinander und entwickelt so prozessorientierte experimentelle Tanzstücke, deren konzeptioneller und choreografischer Kern der emotionelle Affekt ist. Gutierrez bezeichnet seine Arbeit als „eine als Performance getarnte philosophische Recherche“. Er beschäftigt sich häufig mit Themen wie Verlangen, Sehnsucht und der Suche nach Sinn.

www.miguelgutierrez.org 

Stand: Mai 2015