Aleksandar Radenković

© Michael Küpker

Aleksandar Radenković

Aleksandar Radenković wurde 1979 in Novi Sad, Serbien geboren. Er studierte an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig. Nach einem Erstengagement am Schauspiel Leipzig wechselte er ins Ensemble des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg. Dort trat er unter anderem als Ferdinand in „Kabale und Liebe“ und Romeo in „Romeo und Julia“ auf. 2009 war er beim Berliner Theatertreffen in Volker Löschs Inszenierung von „Marat, was ist aus unserer Revolution geworden?“ zu sehen. Das Düsseldorfer Schauspielhaus engagierte ihn 2011. Dort spielte er unter anderem die Hauptrolle in „Hamlet“. Aleksandar Radenković ist seit der Spielzeit 2013/2014 Mitglied des Maxim Gorki Theater Ensembles in Berlin und wurde mit dem Stück „Common Ground“ zum Theatertreffen 2015 eingeladen.

Stand: September 2015

Vergangene Veranstaltungen